Laptop piept auf hoher Frequenz

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn ich das richtig verstehe, kommt das Piepsen nicht aus dem internen Speaker?! Ich tippe auch auf ein Schleifen am Lüfterrad, evtl. ein Kabel oder ähnliches.Ist noch Garantie drauf?

Auch Reparaturcentren ist nicht immer zu trauen. Wenn du sagst, dass man es lokalisieren kann, kannst du auch sagen ob es in der Nähe des Lüfters sein kann. Es befindet sich meist dort wo das Laptop am heissesten wird, unten drunter.

Das Aufschrauben ist auch keine Kunst.

smargdon 18.06.2010, 06:20

Danke, ja hast du richtig verstanden. Das Problem ist vorerst gelöst... liegt anscheinend an hochfrequenten Bauteilen die bei mir im CPU-Leerlauf ätzende Geräusche verursachen.. lässt sich mit der Win-Software Rightmark Clock Utility / Option Run HLT beheben.

0
smargdon 18.06.2010, 06:22
@smargdon

Die Teile verwendet insbesondere auch Asus gerne wissentlich in den Laptops, gibt ne Menge Seiten dazu.

0

Ein hohes Piepsen / Zirpen ist leider auch "SpulenZirpen" d.h. ein Bauteil im Laptop / Fernseher schwingt. Tritt auch oft bei Grafikkarten auf, meist bei Spulen (Wicklung lose) oder Bauteilen die mit hohen Ferquenzen zu tun haben. IST eindeutig ein Mangel und muss im Rahmen einer Garantie behoben werden.

Zu Selbsthilfe reicht meist ein Tropfen Kelbstoff oder Kunst-Harz (Uhu zwei komponenten Kleber ö.ä.) an das schingende Teil. Das man nat. erst mal finden muss und es darf an der Stelle nat. nicht zu heiss für Kleber sein. Suchen kann man das Bauteil in dem man mit zb einem Wattestäbchen im Betrieb an die Bauteile tippt (ACHTUNG SPANNUNG und HEIS). Ist zb eine schwingende Spule gefunden einfach Harz auf die Wicklung drauf (Spannungsfrei!) aushärten lassen und gut -meistens ;)

Drops

Evtl. ist es Staub oder Dreck im Lüfter oder der Lüfter selbst, der an einer Stelle schleift und der das Piepen bei einer bestimmten Umdrehung erzeugt, die im Leerlauf vorhanden ist, jedoch hochfrequenter bzw. nicht mehr zu hören ist, wenn der PC arbeitet und sich der Lüfter schneller dreht.

smargdon 16.06.2010, 07:51

Danke für die Antwort, halte ich persönlich für unwahrscheinlich da es bereits nach Ankunft aus dem Reparaturcenter anfing Probleme zu machen und nach Austausch von Lüfter/Thermal Modul auch kaum Staub drin sein konnte. Der Ton hört definitiv in der Zeit auf und wird nicht übertönt. Man kann es mit dem Ohr gut lokalisieren.

0

Wenn keine Probleme ausser das Piepsen auftaucht, bau einfach die internen speaker aus^^ Nicht die optimale Lösung.. Evtl. Bios Update, Bios-Check: Stromversorgung usw.. (nicht mehr als 0.2V differenz)..

mehr kannst du nicht machen... wenn nicht mal das Reperaturcenter dieses Problem beheben konnte..

Da du einen Laptop hast, könnte es auch sein, dass das der Ladesinus ist. Ich hab das genauso. Allerdings weiß ich nicht ob das so ist, denn bei mir ist es gerade andersherum. Probier es mal mit und ohne Strom!

Was möchtest Du wissen?