Laptop nach Russland/Ekatarinenburg senden

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass es sein. Das Ding kommt nie durch den russischen Zoll. Ich habe 8 Jaher Erfahrung damit. Nach Russland kannst Du sowas nur privat jemanden mitgeben, der dahin fährt. Per Post gibt es nur Kopfschmerzen für Dich und den Empfänger und das Laptop bleibt irgendwo im Niemandsland hängen.

Ich glaube nicht, dass sich der Versand eines 10 Jahre alten Notebooks nach Russland lohnt. Als Versender kann man z.B. DHL/Post, UPS, etc. verwenden. Nur bedenken, ob nicht vielleicht das Gerät einer Ausfuhrgenehmigungspflicht unterliegt, ggf. Zollamt anrufen. Russland gehört ja nicht zur EU, daher ist das etwas komplizierter mit technischen Geräten.

Was möchtest Du wissen?