Lange tiefgründige Sprüche?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! 

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher!!! Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955

Je weiter man sich selbst nach unten zieht desto weiter ist der Weg nach oben.  ( Kami1a, 8.10.2015 / ForumGF )

Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen. Albert Einstein.

Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandeln. (Mahadma Gandhi)

Alles Gute.

-- Man kann nicht vor der Vergangenheit weglaufen. Man rennt nur im Kreis, bis man wieder in das gleiche Loch fällt, aus dem man entkommen wollte. Nur das es noch tiefer geworden ist.

-- Irgendwann kommen wir nicht umhin, festzustellen, dass wir etwas Wesentliches übersehen haben, nämlich uns selbst und unsere emotionalen Bedürfnisse. Wir merken plötzlich, dass wir ohne menschliche Nähe, Wärme, Zuneigung, Geborgenheit und Halt dastehen, und kommen uns verdammt nackt und schutzlos vor.

-- Ich wünsche Dir einen Menschen, der wacht wenn Du müde bist; der erinnert, wenn Du vergisst; der schweigt, wenn Du recht hast; der spricht, wenn Du irrst; der voran geht, wenn Du zögerst; der stark ist, wenn Du schwach bist; der geht, wenn Du alleine sein musst; Der aber immer da sein wird, wenn Du ihn brauchst!

-- Weisheit ist, in der Gegenwart zu leben, für die Zukunft zu planen, und aus der Vergangenheit zu lernen..... Wer etwas will, der findet Wege. Wer etwas nicht will, der findet Gründe..... Laufe nicht dem nach, der ohne dich glücklich ist, sondern finde jemanden, der ohne Dich nicht leben kann!!


-- Leidenschaft haben für jemanden oder für etwas, das heißt Feuer und Flamme sein. Richtig eingesetzt ein Lebenselixier, das Harmonie und Zufriedenheit bringt.

-- Das Glück findet sich nicht im Bequemen, nicht dort, wo man Problemen aus dem Weg geht, sondern dort, wo man sich ihnen stellt. Glück will deinen Einsatz.


-- Wollen wir eine Brücke schlagen von Mensch zu Mensch – und dies gilt auch von einer Brücke des Erkennens und Verstehens –, so müssen die Brückenköpfe eben nicht die Köpfe, sondern die Herzen sein.

Ein Geschenk des Himmels

Manche Menschen wissen nicht,

wie wichtig es ist,

daß sie einfach da sind.

Manche Menschen wissen nicht,

wie gut es tut

sie einfach zu sehen.

Manche Menschen wissen nicht,

wie tröstlich

ihr gütiges Lächeln ist.

Manche Menschen wissen nicht,

wie wohltuend

ihre Nähe ist.

Manche Menschen wissen nicht,

wie viel ärmer

wir ohne sie wären.

Manche Menschen wissen nicht,

dass sie ein Geschenk

des Himmels sind.

Sie wüßten es,

würden wir es ihnen

sagen!

http://www.aphorismen.de/gedicht/85866

Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen wie das Leben! Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann ... Es zählt bloß, wie viele Schläge man einstecken kann und ob man trotzdem weitermacht.

Freunde sind Engel, die uns wieder auf die Beine helfen,

wenn unsere Flügel vergessen haben wie man fliegt

Was möchtest Du wissen?