Laminat nicht versetzt verlegt.

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst sogar auf der anderen Seite was reinlegen, sonst klpofst du ja nur hin und her. Aber du wirst schnell wieder Fugen bekommen, solange das nicht richtig verlegt ist.

Achso ok, danke!

0

Hallo,

was heißt auf Stoß verlegt? Nicht in einem 1:2 Verband bzw. mit Überlappung sondern 1:1 (Stoß an Stoß)?

Wenn dem so ist, dann ist die Fuge das kleinste Problem. Das kann nicht halten!

Deshalb wird auch immer ein Mindestversatz vorgeschrieben.

Wenn Sie ohnehin den Boden schon mal "mitgenommen haben", dann nehmen Sie ihn wieder auf und verlegen ihn neu. Sonst wird das nichts mehr. Es werden sich schnell die Reihen verschieben und irgendwann verkeilen. Resultat: der Boden bricht komplett auf!

Wenn es jemand anders verlegt hat, dann diese Person kontaktieren, das Problem schildern und beheben lassen.

Was möchtest Du wissen?