Künstliche Nägel kleben und mit UV Lampe aushärten?

2 Antworten

Die Lampe härtet nur Gel und spezielle UV-Lacke, den Kleber für die Nägel und normale Lacke interessiert die herzlich wenig, weil da keine lichthärtenden Komponenten enthalten sind....

Lass die Finger von diesen blöden Plastiknägeln, du ruinierst dir deine eigenen damit:

*wie du schon festgestellt hast, hält der Kleber nur schlecht und es besteht ständig die Gefahr, das du die Dinger abreisst und dabei gehen IMMER Schichten von deinem Nagel mit ab

*die passen nie wirklich zu deinen Naturnägeln - sind entweder zu rund oder zu platt oder zu gebogen - klebst du die trotzdem auf, setzt du deine Nägel unter Spannung und die können sich vom Nagelbett ablösen

*die kriegste nie 100% ohne Luftbläschen geklebt und die sind ne super Brutstätte für Bakterien und Pilze... da brauchst du dich nicht wundern, wenn du nach ner Weile hübsche grünschwarze Flecke auf den Nägeln hast - das ist dann die Ka..e von den possierlichen Lebewesen und die kriegste nicht abgewaschen, das musst du dann ein paar Wochen mit Medikamenten behandeln

also nur kleben und ab unter die UV-Lampe??

kannst dir sparen

Wenn dann solltest dir Gel zulegen, dann kannst damit unter die UV-Lampe, ansonsten hats keinen Sinn. Aber solltest du dir wirklich überlegen Gel zu kaufen, erkundige dich vorher gut über den Umgang damit, sonst machst dir deine Nägel kaputt.

Was möchtest Du wissen?