Kühlt man in einem Glaskolben braunes Stickstoffdioxid mit einer Kältemischung ab....

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

NO2 besteht aus sogenannten Odd-Molecules, das heißt, diese haben in ihren Elektronenschalen aus einer ungeraden Zahl Valenzelektronen (17); es lässt sich also nicht mit Kossel-Elektronenpaarschreibweise darstellen; es bleibt immer ein Elektron übrig; dieses Elektronenpaar im antibindenden pi(y,z) Orbital ist leicht verschieblich und daher zu schon zu Wechselwirkungen mit den relativ energiearmen Photonen des sichtbaren Lichtes fähig. Beim N2O4 wird dieses in ein bindendes Elektronenpaar einbezogen und lokalisiert. Es kann nicht mehr in diesem Maße wechselwirken. N2O4 ist daher farblos. Es besteht ein temperaturabhängiges Gleichgewicht:

N2O4 <--> 2 NO2

Das NO2 (braun) befindet sich im Gleichgewicht mit N2O4 (farblos), wobei N2O4 mit steigender Temperatur in NO2 zerfällt.

bitte nicht falsch verstehen das ist keine HAUSAUFGABE! Eine Aufgabe aus einem Chemiebuch aus der StaBi

Was möchtest Du wissen?