Ktm 125 exc (2016) auf längere strecken?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wer hat dir denn solche "bären" aufgebunden? nur wenn du ein fahrzeug ohne schmieröle oder ohne kühlung fahren würdest, würden bei solch kurzen strecken erhebliche schäden eintreten.

ansonsten spielt es keine rolle, ob du 3, 5, 30 oder 300 km am stück fährt (voraussgesetzt, im tank ist genügend sprit). du solltest höchstens darauf achten, dass du mit kaltem motor gleich nach dem losfahren keine höchstdrehzahlen (volles rohr) fährst, sondern erst nach ein paar km. aber stundenlang dauer-vollgas sollte man nicht zu oft machen. das kann wirklich auf dauer zu vorzeitigem verschleiß führen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
19.04.2016, 19:53

Normal hättest du da recht. Nur überschreitest du bei einer Wettbewerbsmaschine wie der EXC bei ner ausgedehnten Tagestour bereit das Inspektionintervall. du müßtest also zwischendrin anhalten und aufm Parkplatz den Kolben wechseln. ..........


dass du mit kaltem motor gleich nach dem losfahren keine höchstdrehzahlen (volles rohr) fährst, sondern erst nach ein paar km

Du kannst mit so einem Wettbewerbsmotor überhaupt nicht "Volles Rohr". Das hält der Motor 2 bis 3 min durch, dann geht er hoch.

0

Ein Rennsportmotorrad is nich nicht für lange Strecken geeignet. sondern überhaupt nicht für den Strraßenverkehr. NULL. Vergiss es.

Das ist ein Sportgerät, kein Transportmittel.

warum fährst du nicht mit dem Taxi in die Schule . Is viel bequemer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?