Kritik am Milgram Experiment

3 Antworten

Also ethisch gesehen würde ich sagen , dass es vllt nicht rechtens ist Menschen auf so eine weiße , so ein emotional-traumatisierendes Selbsterkenntis zuzumuten.

Von der Methodik her könnte man am Ablauf kritisieren ,dass den Teilnehmern ja bewusst war das es ein Experiment ist und sie es von vorneherein nicht für echt befunden haben , damit wären die Ergebnisse schon weniger aussagekräftig.

Soweit ich weiß,waren die Schauapieler nicht gerade brilliant. Denn wie hoch die Spannung auch angesetzt war ,danach beantworteten sie die Fragen oft wieder so als wäre nicht gewesen.

Mehr fällt mir gerade nicht ein , aber wenn du googlest findest du sicher noch was. Auf jedenfall bei der methodik-kritik denke ich. :)

Dankesehr :)

0

Wurde von einem Psychoheini aus den USA durchgeführt, kann man also nicht ernst nehmen.

Was möchtest Du wissen?