Kriegt man auch punkte für den rechenweg? mathematik

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Offen gestanden: Wen interessieren schon die Ergebnisse? Es ist der Rechenweg, der dem Lehrer zeigt, dass ein Schüler das Thema verstanden hat (oder eben nicht). Dass man sich dabei verrechnen kann, ist ja wohl das natürlichste der Welt und gibt deshalb in der Regel ziemlich wenig "Punktabzug".

Wäre der Rechenweg unwichtig, könnte ich ja bei jeder Aufgabe einfach "7" als Endergebnis hinschreiben und hoffen, dass es einmal stimmt. So kann ich ohne die geringste Ahnung eventuell auf eine 5 kommen. Wenn es dann noch einfache Aufgaben gibt, die jeder schafft, habe ich ohne irgendetwas richtig zu verstehen die Arbeit durch Glück bestanden. Und das kann ja wohl nicht Ziel von Prüfungen sein ;)

Dann ist gut dann könnte es eine 2 werden mit viel glück ich hoffe doch ich brauch ne 2 oder ne 1 ne 3 is schon zu schlecht für mich da ich ne 2 im zeugnis brauch aba die probe war eigentlich idiotensicher dnen man durfte taschenrechner und formelsammlung hernehmen xD

0

Ja, für den Rechenweg gibt es auch Punkte. Kleine Gegenfrage zum Beweis: Bekommst du denn für eine Aufgabe die volle Punktzahl, wenn du zwar die richtige Lösung, aber keinen Rechenweg aufgeschrieben hast? Nein. Also gibt es für den Rechenweg auch Punkte.

Kommt auf deinen Lehrer an, aber generell ist der Lösungsweg genauso, wenn nicht sogar wichtiger als die Lösung. Also eigentlich müsstest du fast alle Punkte bekommen wenn wirklich nur Zahlen verdreht sind ;)

Ja ich habe statt geteilt durch 2 geteilt druch 4 gerechnet und der rest zahlen da is auch dann falsch aba der rechenweg an sich stimmt zu 100% und mein lerher sgate nur von quali das es da im quali nur 0,5 - 1 punkt auf das ergebnis gibt und die andeen punkte nur auf den rechenweg aba ich weis nich ob des nur im quali so is oder auch in eienr probe

0

Sollte es, ja. Deshalb wird ja der Rechenweg verlangt.

In der Schule ist das so, im Studium gibts Prüfungen, wo nur das richtige Ergebnis zählt.

Also auf der probe stand groß und fettgedruckt das er GNZE rechenweg hingeschrieben werden muss also kann ich davon ausgehen das es dafür punke gibt oder?

0

Ja, normalerweise gibt es immer für den Rechenweg Punkte, weil das ja auch das wichtigste ist.

Unsere Lehrerin gibt uns die Punkte nicht. Dann könnte man ja einfach mit einfacheren Zahlen rechnen.

Hallo,

In der Mathematik musst du eigentlich immer einen Rechen Weg schreiben , falls die Aufgaben Stellung auch so lautet.Falls du aber keinen Rechen Weg hinschreibst , obwohl es verlangt wird kann der Lehrer dir Punkte abziehen.Weil wie soll der Lehrer wissen , wie du auf das ergebniss gekommen bist?

Ich hoffe es ist soweit klar,

LG Perfekt30

ja auf jeden fall sonst wäre abschreiben ja viel zu leicht

dann ist ja gut dann bekomm ich wenigstens punkte auf den rechenweg könnte snan sogar ne 2 werden wenn ich glück hab denn bei den meisten aufgaben war ich mir zu 100% sicher nur die erste aufgabe war so blöd da bin ich mir total unsicher aba ich hoffe mal dass das stimmt tja leichtes thema satz des phyagoras und volumen an pyramiden, tetraeder, kegel, zylinder also ziemlich leicht

0

Ich hab keine Ahnung ob das vorgeschrieben ist. Aber bei mir wird der auch kontolliert. Kann also gut sein, dass das immer gemacht wird!

Was möchtest Du wissen?