Krav Maga - Verteidigung oder Angriff?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie schon geschrieben: "Das beste Nahkampfsystem" gibt es nicht. Zur Frage ob KM Defensiv oder Offensiv ist: Generell ist ziviles KM ein taktisches Selbstverteidigungssystem. "Taktisch" bedeutet, das nicht nur beliebig Techniken aneinander gereiht werden, sondern das Ganze in einem Kontext gesetzt wird. Dazu gehört, dass man nicht nur eine Abwehr gegen Angriff X trainiert, sondern erst mal analysiert, wie es zu dieser Situation kommen kann/könnte. Und bevor man dann die isolierte Abwehr trainiert, sollte zu einem guten KM-Training gehören, die Vermeidung der Situation zu trainieren. Dazu gehören u.a. auch Präventivschläge (also eigene Angriffe aufgrund von Grenzüberschreitung durch den Gegner). Leider wird das in vielen KM-Schulen so nicht unterrichtet. Da beschränkt man sich auf "A greift an, B verteidigt". Damit ist KM dann m.E.im Grunde nur noch ein grobmotorisches Ju-Jutsu. Wenn du also eine KM-Schule besuchst, solltest du einfach mal Fragen, ob es so was wie ein taktisches Konzept oder einen taktischen Gameplan gibt. Falls ja, wäre noch interessant zu wissen, inwiefern sich der Trainingsaufbaun daran orientiert. Falls nein, kannst du auch direkt wieder gehen und in den nächsten Box- oder Ringverein gehen. Gruß, Mario

Krav Maga ist Selbstverteidigung-Kampf von Angesicht zu Angesicht. Wieweit diese Technik auf ein europäisches Rechtssystem umlegbar ist(prävetiver Angriff) ist fraglich. Damit hat es sich auch schon.

Wieweit diese Technik auf ein europäisches Rechtssystem umlegbar ist(prävetiver Angriff) ist fraglich

Wenn vor mir jemand mit einem Messer steht, darf ich Krav Maga problemlos anwenden. Das ist ganz klar Notwehr.

2
@essleonardo

Wie immer.Nicht verstehen aber "Meckern". Angesicht zu Angesicht ist "Waffenlos" gemeint. Du verstehst?Aber ein Kommentar von Dir -ist wie immer ergötzlich-wenn auch polemisch!.

0

Krav Maga beruht auf den Grundsatz: Angriff ist die beste Verteidigung. Gegen Menschen und vor allem geeignet wenn jemand mit einem Messer, Stockwaffe usw. auf dich losgeht. Also Verteidigung durch Angriff.

kann ich auch militärisches KRAV MAGA erlernen ohne beim militär zu sein?

ist bestimmt um längen besser!

0

Du denkst in der Hinsicht zu eingeschränkt und kategorisch. Erstens gibt es keinen "besten Nahkampf". Es gibt nur unterschiedliche Lehrmethoden und "Systeme".

In keiner offiziellen Schule wirst du Nahkampf lernen um andere Menschen anzugreifen, sondern nur um dich zu verteidigen. Was du letztendlich aus deinen Fähigkeiten machst, bleibt sowieso in deiner Verantwortung.

Mein Tipp: Wenn du generell "Nahkampf" lernen möchtest, dann probiers mit einem eher älteren System wie Wing Tsun, Ninjutsu (Bujinkan Taijutsu) oder Karate.

Is natürlich nur meine eigene Meinung.

PS: Krav Maga kannst du soweit ich weiß nur militärisch erlernen, sofern du nachweist, dass du auch beim Militär bist.

hmm ok sowas hab ich mir schon gedacht...

es gibt ja auch dieses zivile krav maga...

0
@Sylvester000

Zivil und militärisch sind nicht wirklich "unterschiedliche Typen". Die israelischen Streitkräfte bzw. die Bundeswehr vermitteln Krav Maga allerdings auf militärische Aspekte zugeschnitten, das hat eher mit der Problematik zu tun, soviel Personal auszubilden, da Zeit und Motivation nicht so voraussetzbar sind wie in einem Verein.

0
@Nauticus

Kannst du mir den Unterschied zwischen ziviler und militärischer Verteidigung(bei einem pers. Angriff-Aug in Aug- sagen.Ich bin gespannt! Sag ich dem Gegner..."ich verwende die mil.Variante " oder so.....?

0
@WDHWDH

um ehrlich zu sein, @WDHWDH nimm es nicht persönlich, aber ne dümmere frage hab ich noch nie gelesen!

zum verständnis, meine ist hier nicht gemeint! ;-))

1
@Sylvester000

Bei diesem User ersparen sich die meisten seriösen Ratgeber mittlerweile die Antworten. Dieser Mensch provoziert gerne mit seinem "professionell" wirkendem Gebrabbel.

1
@Nauticus

L8ies einmal deine Antwort, denke nach und dann gib dumme Kommentare von dir. Lerne einmal was Nahkampf ist. Und meine Frage an dich war, :was ist deiner geschätzten Meinung nachder Unterschied zwischen militärischen und zivilem Nahkampf-jetzt gib eine deiner gescheiten Antworten-denn anscheinwend hast du meine Frage an dich nicht verstanden-nochmals an dich Unterschied zwischen ziviler und militärischer Nahverteidigung-von Angesicht zu Angesicht-um die geht es ja hier. Also ich bin gespannt auf deine fachliche Antwort. bitte natürlich den von dir angeführten Unterschied der israelischen und der BW Methode. du kennst sie ja anscheinend -also nochmals -schreib .

0
@WDHWDH

und dennoch nahm er es persönlich xD

hab nie behauptet nen fachmann zu sein... wenn krav maga kein nahkampf ist, was soll es denn bitte schön sein?

oh man warum schreib ich mit dir...

1
@Sylvester000

Weil du ganz einfach wie du selbst sagst -kein Fachmann zu sein -aber dennoch "Kommentare" zum Thema (wo du kein Fachmann bist) über Andere von dir gibst Du mußt erst einmal eine Frage vom Inhalt (der Frage)verstehen Und dann die bezughabende Antwort und deren Information verstehen. Dann deine ......................

0
@WDHWDH

ich hab ja deine verstanden, es hat aber den anschein, dass du mich aus i-einem grund nicht verstehen willst oder kannst!

0
@Sylvester000

Du hast nur bis jetzt auf meine Frage -nochmals: Unterschied zwischen mil und ziv. Kra Maga keine Antwort gegeben. Bitte um eine Antwort. Ist das für dich so schwer?

0
@WDHWDH

den weiß ich auch nicht, aber man kann sich doch vorstellen, dass man zivilisten nicht die selben technicken beibringt wie spezialeinheiten!

http://de.wikipedia.org/wiki/Krav_Maga auch hier sieht man, dass es für den zivilen bereich was gibt!

nur denke ich, dass die beim militär ne KRASSERE AUSBILDUNG absolvieren!

was ich aber als dumm an deiner frage fand: "Sag ich dem Gegner..."ich verwende die mil.Variante " oder so.....?" wer sagt denn nem gegner was für ne variante man anwendet!

0
@Sylvester000

Richtig -das sollte zum Nachdenken anregen! Der Unterschied liegt nicht in der angewendeten Technik sondern im Recht(Folgen) der Anwendung. Ich kann (und muss mich)sowohl als Zivilist -um mich zu verteidigen-jede Art von Technik anwendenj. Was das ist, ist egal. Die Folgen sind jedoch verschieden. Einmal zivilrechtlich(Gefahr gegen das eigene Leben abwenden) oder militärisch(Auftrag-Umsetzung-Befehl!). Das ist es. Siehe dazu : Die Aufgaben des mil Scharfschützen und die des pol.Scharfschützen. Wesntlich ist die politische/militärische Führung bzw. der gegebene rechtliche Schutz sowohl ziv. als auch mil.LG Prof wdh

1
@WDHWDH

Ach, Prof Wdh nu... Doktor Nauticus sagte ja bereits, nicht drauf eingehen...

1

Was möchtest Du wissen?