Kranplätze... Wer kennt sich aus?

6 Antworten

Selbstverständlich müssen sie das sein! Stell dir doch nur einmal vor was passiert wenn du mit einem Kran eine Last anheben würdest und an einem der Standpunkte des Kranks gibt der Boden nach. Das würde unweigerlich dazu führen dass der Kran umkippt. Daher die Dinger recht groß und schwer sind wirst du damit dann wohl auch erheblichen Schaden anrichten. Aus diesem Grund muss der Boden immer verdichtet sein oder es müssen zumindest entsprechende Unterlegplatten untergelegt werden damit der Druck den der Kran ausübt besser verteilt wird.

Einfach aus Gründen der Standsicherheit in der Regel ja.

Es sei denn, du hast ein entsprechendes Baugrundgutachten woraus ersichtlich ist, dass das nicht nötig ist. Oder du hast ein bestehendes, entsprechend tragfähiges Fundament an der Stelle.

Ich wette du kannt nicht mal n Bandmaß halten... ;)

Was möchtest Du wissen?