Konvex-konkave Linse?

4 Antworten

Schau dir mal Brillengläser an. Die zum Auge liegende brechende Fläche ist fast immer konkav, die äußere brechende Fläche immer konvex. Ich denke, die häufigste Anwendung von konvex-konkaven Linsen sind Brillengläser. Allerdings auch in Objektiven, gerade wenn Linsen verkittet werden, sind konvex-konkave verbreitet. Sonst siehe das von ProRatione zitierte Link.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – ca. 40 Jahre Arbeit als Leiter eines Applikationslabors
  • Konvex-konkave Linsen sind auf einer Seite nach innen gewölbt und auf der andern nach aussen
  • Wenn sie in der Mitte dicker ist als am Rand, ist es eine Sammelllinse
  • Wenn sie in der Mitte dünner ist als am Rand, ist es eine Streulinse

 - (Physik, Augen, Optik)

Bin kein Profi, aber ich glaube, dass bei einer konkaven Linse das Licht gestreut und bei einer konvexen Linse das Licht gebündelt wird.

Wie gesagt, nicht sicher.

Was möchtest Du wissen?