Kompartimentierung in der Zelle?

 - (Bio, Zellen, Biologieunterricht)

1 Antwort

es gibt immer eine plasmatische und nicht plasmatische Seite. Bestes Beispiel das endoplasmatische Retikulum ( ER ) Eine Seite zeigt in das Zellninnere während die andere Seite in sich gekehrt ist. Das ist bei allen Zellorganellen der Fall: Zellkern, Golgi-Apparat, Lysosomen, die Vakuole etc.

Dadurch können unterschiedliche Prozesse innerhalbh eines abgeschiedenen Raumes stattfinden ohne die Zelle selbst ggf. zu schädigen. In den Lysosomen wird bspw. verdaut, diese Verdauungsenzyme sollen natürlich nicht einfach im Zellplasma rumschwimmen. Manche dieser Systeme dienen aber auch einfach dem Zweck, den Inhalt zu schützen, wie die DNA, die sich im zellkern befindet. Dadurch wird die DNA ua. durch abbauprozesse geschützt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Bachelorstudium Biologie

Dankeschön :)!!

1

Was möchtest Du wissen?