Kommt vor "wie" ein Komma?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einfachste Regel: Vor WIE muss ein Komma nur dann immer gesetzt werden, wenn ein Gliedsatz folgt. - Ist eine neue Personalform vorhanden?****

Sonst ist meistens falsch, aber in manchen Fällen erlaubt (daher besser NICHT setzen!)

Hier das Wesentliche dazu aus der DUDEN-Grammatik u.a. DUDEN-Werken. Komma vor wie

1) Kommasetzung bei Vergleichen

Bei Vergleichen ist darauf zu achten, ob die Konjunktionen als, wie und denn lediglich Satzteile verbinden** oder aber** einen Nebensatz einleiten.

Sätze wie Es wurden mehr Waren eingekauft als verkauft, Wir hatten wir auch diesmal wie im letzten Jahr einen schönen Herbst oder Er war als Schriftsteller bekannter denn als Wissenschaftler stehen also grundsätzlich ohne Komma.

Ein Komma muss jedoch gesetzt werden, sobald der Vergleich als Nebensatz formuliert wird: * Es wurden mehr Waren eingekauft, als die Filiale im ganzen letzten Jahr verkauft hatte. * *Er hat mehr Schulden, als er jemals abbezahlen kann. * *Das Stück ist genauso langweilig, wie du gesagt hattest.*

2) Kommasetzung bei nähere Erläuterungen / Beispielen

Bei mit wie angeschlossenen näheren Erläuterungen ist es dem Schreibenden überlassen, ob er die Fügung als Vergleichsglieder und daher als eng zum Bezugswort gehörig (keine Kommas! ) oder als Nachtrag (in Kommas) ansieht - die Kommasetzung ist daher freigestellt:**

In anderen Ländern [,] wie z. B. Chile, Bolivien und Venezuela[,] ist von dieser Entwicklung nichts zu merken.

Die entstandenen Auslagen[,] wie Post- und Fernsprechgebühren, Eintrittsgelder u. dgl.[,] werden Ihnen ersetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Super, danke für eure Antworten! (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?