Kommt man ins Gefängnis wegen versuchter schwerer Körperverletzung?

4 Antworten

Eine versuchte schwere Körperverletzung ist schwer nachzuweisen. Ist die beabsichtigte Körperverletzung unterhalb der Grenze zum Verbrechen, also noch ein Vergehen, wäre sie (der Versuch) nach § 23 StGB nicht strafbar.

Bestraft wird der Versuch, wenn das vollendete Delikt ein Verbrechen wäre.

Sollte der Versuch bestraft werden können, dann gibt es eine Jugendstrafe bei diesen Vorstrafen.

Denke das kommt auf den Richter an. Ich wurde vor fast 2 Jahren mit einem Kollegen von 2 Leuten hinterrücks angegriffen und haben dann Anzeige wegen schwerer Körperverletzung gestellt. Der eine Täter hat 2 Jahre auf Bewährung bekommen. Waren beide Polizei Bekannt. Und der andere Täter hat sich in die Türkei abgesetzt.. Da er mit Sicherheit eine Haftstrafe absitzen müsste. Da du keine weiße Weste hast. Es aber nur eine versuchte schwere Körperverletzung war. Könntest du Glück haben. Hast du einen Anwalt?

Schwere KV ist ein Verbrechen. D.h. mindestens 1 Jahr Freiheitsstrafe. Der Versuch wird wie die Vollendung gewertet, die Strafe kann aber gemildert werden.

Zu deiner Frage: ja, man kommt ins Gefängnis.

Allerdings ist die schwere KV ein Erfolgsdelikt, es muss etwas Bestimmtes mit der Tat erreicht werden. Ob das in dem Versuchsstadium bewiesen werden kann, bleibt dahingestellt.

Klar. Bei nur 6 Vorstrafen...

Und wie lange? Die Vorstrafen waren unter meinem 18. Lebensjahr

0
@aloaloaloalo

Deine Straftaten werden mit deinem 18. aber nicht genullt. Die werden durch den Richter natürlich bei der Einschätzung mit herangezogen.

2
@aloaloaloalo

Na und? Das Erziehungsregister wird erst mit Vollendung des 24. Lebensjahr gelöscht.

0
@aloaloaloalo

Na und? Meinst du, die sind vergessen?

Eine Bekannte von mir, Staatsanwältin, hat einen 14jährigen in U-Haft gesteckt. Nach der ersten Tat im strafmündigen Alter. Als Haftgrund hat sie die Wiederholungsgefahr angeführt (wegen der Taten als Kind). Und er ist eingefahren.

0

Was möchtest Du wissen?