Komme mit der Trennung nicht klar! Könnte schreien!

19 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist der Grund warum sich verlieben so schwer ist. Ein Kapital ist zu Ende. Zeit wird für dich ein neues aufzuschlagen. Ich kenne das Gefühl. Du hast das Bedürfnis sie anzurufen, zu kontaktieren, kannst es nicht akzeptieren, dass sie jetzt mit einem anderen was hat. Das ganze gibt dir ein Scheiß Gefühl. Aber überleg doch mal. Nach 9,5 Jahren hat sie dich verlassen. Ist sie es noch wert geliebt zu werden? Möchtest du wirklich mit einer Frau zusammen sein, die nicht mehr die Gefühle für dich hat, die sie mal hatte? All das was du siehst erinnert dich an sie. Wenn du ein Handtuch siehst, denkst du an die alten Tage und dir gehen solche Gedanken durch den Kopf: "Das hat sie damals gekauft". "Das war noch da und da und aus dem Laden". Aber das gehört nun der Vergangenheit. Du hast noch ein Leben vor dir, viele schöne Tage, anfangs ist es natürlich schwer, aber sich nochmal neu zu verlieben ist nicht unmöglich. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass die Zeit die Wunden heilt, auch wenn es für dich im Moment schwer vorstellbar ist. Lenke dich ab. Denke nicht an den Schmerz. Versuche weiterhin Spaß zu haben. Ich kann dich schon verstehen, wenn du sagst, genau die einzige Frau will ich haben, sonst keine andere. Aber wenn sie nicht möchte, musst du das akzeptieren. Gehe abends weg, treibe Sport, versuche neue Frauen kennenzulernen. Was dir auch helfen wird, die auszuweinen. Nein, dafür muss man kein Weichei sein. Das ist völlig normal. Wichtig ist, dass du nicht alles in dich hineinfrisst. Wie gesagt, fange ein neues Leben an. Versuche nochmal glücklich zu werden? Oder bist du geboren um ständig unter Schmerzen zu leiden?

Viel Glück!!

So hart wie es sich anhört.. Aber sowas gibt es ja echt oft im Leben und ich sage auch immer: Why do all good things come to an end! Du musst leider erst die Relität anerkennen, bevor du dir auch ein neues Leben aufbauen kannst. Und das ist sicherlich sehr sehr schwer, gerade am Anfang!! Aber das wirst du schaffen und vielleicht staunt dann deine Ex-Frau, wie sehr du dich verändert hast. Eine Trennung verändert jeden, auch dich und das ist normal. Wenn du gerne im Internet unterwegs bist, dann schau doch mal nach Seiten, auf denen du dich mit anderen Vätern oder vielleicht auch anderen Müttern austauschen kannst, die dasselbe erleben oder erlebt haben. So Gespräche können manchmal sehr heilend sein! Ich wünsche dir viel Glück - du packst das!!

Vielen Dank, Werde mal schauen ob ich Leidensgenossen finde!

0
@Brookfield

Na ich denke schon.. Ich habe eine Kollegin, die von ihrem Freund nach 5 Jahren Beziehung sitzen gelassen wurde und die haben auch ne gemeinsame Tochter, die ist 3!! Sie hat im Internet eine Menge Frauen und auch Männer kennen gelernt, mit denen sie sich regelmäßig austauscht. Alles Gute!

0

Ich kann gut nachfühlen, dass es Dir derzeit grottig geht - aber glaube mal eins: Zur selben Zeit geht es Hunderten von Menschen genauso wie Dir. Die Zeit heilt die Wunden - natürlich ist es noch schlimmer, wenn Kids dabei sind. Aber wenn die Besuchszeiten geregelt sind und sie sie Dir nicht noch versucht, vorzuenthalten, musst Du jetzt zusehen, dass Du Dich mit dieser Situation revanchierst - so traurig es auch ist. Es hätte auch umgekehrt passieren können, dass Du eine andere Frau kennengelernt hättest und verliebt wärest. Ich denke mal, dann würde es für Dich auch kein Zurück mehr geben - auch, wenn Du Dir sowas nicht vorstellen kannst. Aber wer weiss: Vielleicht wird sie irgendwann ihren Entschluß anständig bedauern. Dann muss sie damit fertig werden, dass Du Dir wahrscheinlich schon längst wieder ein neues Leben mit jemand anderen aufgebaut hast. Köpfchen hoch! Sei froh, dass Deine Kids wohlauf sind - es gibt Schlimmeres als eine Trennung!

Achja, was gibts denn schlimmeres? Langfristig gesehen mit Sicherheit einiges, aber so kurz danach kann ich mir kaum schlimmeres vorstellen...

0
@SonOfDarkness

Ist schon klar - man fühlt sich, als ob einem das halbe Herz rausgeschnitten wird. Ich kenne das nur zu gut - auch ohne Kids tut sowas sehr weh. Man hat das Gefühl, dass man plötzlich keine Luft mehr bekommt und überhaupt kommen einem dann die schlimmsten Gedanken - vom Selbstmitleid mal ganz abgesehen. Versuche stark zu bleiben - und denke jetzt auch an Dich selbst. Du hast hoffentlich Familie und Freunde, die Dir beistehen - vielleicht auch bestimmte Interessen? Du wirst sogar später feststellen, dass das Single-Dasein auch so manche schöne Seiten hat. Du kannst raus gehen wann Du möchtest - mit wem Du möchtest etc. - Du kannst Dein Fußball in Ruhe anschauen, mit Frauen wild flirten und vor allen Dingen sieh nach vorne - lerne mit der neuen Sitúation umzugehen und beginne bloss nicht jetzt zu betteln oder womöglich Dir alleine die Schuld zu geben für das Ehe-Aus - es sind immer 2 daran beteiligt. Es sollte nicht so sein. Und wer weiss, ob Dir das Leben nicht eine viel nettere Partnerin sogar für Dich bereit hält - auch, wenn Du jetzt noch im Glauben bist, dass sei die Einzige, die Dein Herz verdient hatte - püh - jemand, der alleine zurück bleibt ist immer der Gelacktere von Beiden. Aber ob sie jetzt wirklich sooo glücklich wird, sei mal dahin gestellt. Das geht bei ihr alles ne Nr. zu schnell - denke ich mal;-)

0

Zeit heilt alle Wunden. Vieleicht doch nochmal unter 4 Augen mit ihr reden? Und wenn nix bei rumkommt,musst du es leider akzeptieren. Wichtiger ist jedoch das deine Kinder nicht drutner leiden und sie mit der Situation klar kommen. Also sollte dein Hauptaugenmerk auf den Kindern liegen. Viel Glück.

Danke

0

Ist verdammt hart! Tut mir so sehr leid für dich. Es wird weh tun, wahrscheinlich eine lange Zeit, aber versuche dich aus deinem Selbstmitleid heraus zu boxen. Geh weg, soviel du kannst!!! Ablenkung ist da das beste. Aber wenn dir nach weinen oder schreien ist, tu auch das! Das tut gut. Glaube mir wenn ich dir sage: es geht vorbei. Es kann dauern, vielleicht sogar Jahre, aber der Tag kommt andem es dir wieder gut geht. Bitte glaube mir! mach deiner Frau keine Vorwürfe, das Herz spricht eine andere Sprache als der Kopf, und man kann es nicht beeinflussen. Kämpfe nun für dich und deine Zukunft! Du schaffst das! Ps.: hat mir oft geholfen: www.liebekummer.ch Ganz viele Leidensgenossen und du kannst dir alles von der Seele reden! Dir alles alles gute!

Vielen Dank

0

Was möchtest Du wissen?