komischer Brief wegen führerscheinantrag ?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist ganz bestimmt eine Verwechslung und das kann tatsächlich auch im Amt passieren. Beispiel: bei uns im Ort wohnen zwei Frauen mit genau gleichem Vor- und Nachnamen in Häusern, die nebeneinander stehen und sie arbeiten beide im selben Krankenhaus und sind altersmäßig nur ein oder zwei Jahre auseinander. Da muss einer ein bisschen schräg in seinen Computer gucken und schon ist man beim Falschen...

Da würde ich zurückschreiben, dass das eine Verwechslung sein muss, da du noch nie ohne Führerschein gefahren wärst und deswegen auch noch nie angehalten oder kontrolliert wurdest und auch vom StA noch nie Posat bekommen hättest.

Die werden aber die Akten abwarten, um sich selber davon zu überzeugen und solange bleibt dein Antrag unbearbeitet liegen. Das ist noch keine Ablehnung, nur eine Verzögerung.

seerbes 28.08.2015, 15:46

alles klar danke dir ich hoffe es wird nur nicht abgelehnt

0
Hamburger02 28.08.2015, 16:45
@seerbes

Das darf nur abgelehnt werden, wenn dir das Fahren ohne Führerschein nachgewiesen wird.

1

also nun war ich bei der Polizei und habe nachgefragt ob es sowas gibt die meinten nein aber beim Landratsamt bekam ich dann meine polizeiakte und da stand das dass vergen am 1.10.2009 war da steht keine Auskunft über das pkw ausser das es orange war anscheinend aber das komische ist ich war da erst 11 jahre alt. und beim Landratsamt wurde mir gesagt das sie auf eine antwort von dem Staatsanwaltschaft warten. werde ich jetzt eine Führerschein sperre kriegen oder nicht weil das ist 6 jahre her und ich war da 11 auserdem bin ich ja nichtmal Auto gefahren jemand hat mich wohl damals angezeigt um wegen irgendwas sauber davon zukommen . bitte hilft mir leute. welche Konsequenzen kommen auf mich zu darf ich meinen Führerschein machen ?

Das steht da so Wort-Wörtlich? Anzeige (...) läuft. und ein Urteil bei der Staatsanwaltschaft? Überprüfe bitte nochmal genau Text und Briefkopf ;-)

Sollte dies tatsächlich ein amtlicher Brief sein, ist dort bestimmt eine Telefonummer und ein Aktenzeichen vermerkt. Im ersten Schritt kann man immer einmal anrufen und sich die Sachlage erst einmal erklären lassen, bevor man ggf. Schritte (z.B. mit einem Rechtsanwalt) versucht.

seerbes 28.08.2015, 15:25

was kann da auf mich zukommen wenn ich angezeigt wurde wieso auch immer

0
Antitroll1234 28.08.2015, 15:26
@seerbes

Wenn Du dir nichts zu Schulden kommen hast, gar nix.

Außer halt solche Unannehmlichkeiten wie jetzt ;-)

0
Antitroll1234 28.08.2015, 15:44
@seerbes

Wenn der Vorwurf unbegründet ist, dann wird der Antrag nicht abgelehnt, sondern nur verzögert bis die Sachlage geklärt ist.

Steht doch auch so in dem Text deiner Frage:

Maßgeblich für die weitere Bearbeitung ihres antrages, ist die dann gegebene Sach- und Rechtslage.

0

Rufe dort an oder spreche persönlich vor.

Wird sich um eine Namensverwechslung handeln.

seerbes 28.08.2015, 15:20

kann so etwas eig passieren im amt ?

0
Antitroll1234 28.08.2015, 15:21
@seerbes

Passieren kann so vieles.

Es kann auch sein das dich irgendjemand (unberechtigt) angezeigt hat, und dort Ermittlungen am laufen sind.

Da musst Du nicht einmal Kenntnis von haben zum jetzigen Zeitpunkt.

0
seerbes 28.08.2015, 15:22
@Antitroll1234

aber wenn ich angezeigt wurde würde ich doch einen Brief von der polizeid oder so bekommen oder ?

0
Antitroll1234 28.08.2015, 15:24
@seerbes

Bei Ermittlungen einer Anzeige nicht unbedingt nötig, nur wenn die Beamten dich als Beschuldigten vernehmen möchten.

Wenn z.B. die Ermittlungen ergeben das Du überhaupt nichts mit der Sache zu tun hast, könntest Du auch nie von einer aufgegebenen Anzeige gegen dich u.U. erfahren.

0

Liest sich komisch, veräppelt Dich da jemand? Da passt einiges nicht, in einem laufenden Verfahren gibt es kein Urteil. Und wenn es ein Urteil gibt, dann nicht bei der Staatsanwaltschaft.

Und wenn etwas läuft, dann ein verfahren, keine Anzeige.

seerbes 28.08.2015, 15:29

weiss nicht ich habe das Brief vom Landratsamt bekommen

0
seerbes 28.08.2015, 15:31
@seerbes

ich frage mich ob mein antrag jetzt abgelehnt ist oder nicht

0
mafrmt00 28.08.2015, 15:32
@seerbes

Vom Landratsamt? Hat der eine Briefmarke? Dann ist er eher nicht vom Amt.

Auf Umweltpapier, mit Angabe eines Aktenzeichens und eines Sachbearbeiters? Dann kannst Du ja dort mal nachfragen. Prüf aber die Telefonnummer mal gegen, ob sie im Internet genauso steht.

0
seerbes 28.08.2015, 15:34
@mafrmt00

ne hat keine Briefmarke und ist auf Umweltpapier mit Aktenzeichen und Telefonnummer stimmt auch ich denke das Brief ist schon vom amt  aber trotzdem komisch

1

Hey Anscheinend bist du mal Auto gefahren ohne Fahrerlaubnis sprich ohne "Führerschein" das zur Folge haben kann das du kein Führerschein beantragen kannst und eine bestimmte Sperrfrist abwarten musst. Mit dem Strafbefehl ist gemeint ob du eine von der Staatsanwaltschaft verhängte Strafe mit Post zubekommen hast. Wenn ja und die Sperrfrist abgelaufen ist, geh zu der Behörde und zeig das vor.

seerbes 28.08.2015, 15:21

ist aber noch nie passiert ich habe auch keinen Brief oder soetwas bekommen das sowas schonmal passiert ist ich verstehe das nicht

0
Napzter 28.08.2015, 15:23

Falls du diese Straftat nicht begangen hast würd ich sofort Hingehen und nachfragen was das sein soll. Muss sich dann vermutlich um eine Verwechslung halten, oder hast du vielleicht ein großen Bruder der einen ähnliche. Namen wie du besitzt ?

0
seerbes 28.08.2015, 15:27
@Napzter

nein eig nicht das verstehe ich wirklich nicht. ich fahre zwar einen Mofa aber auch legal der fährt 30 und ich wurde nie angehalten oder so

0
Napzter 28.08.2015, 15:28

Geh mal hin mit dem Brief und sag den das mal !

0
Napzter 28.08.2015, 15:31

Bitte 😄

0

Was möchtest Du wissen?