kollege hat mich beim spicken verpetzt

8 Antworten

Die Freundschaft zu dem 'Freund' beenden und zur Lehrerin ehrlich sein :)

Sag du hast es nicht getan aber davor bitte den Spickzettel verbrennen xD Er hat keine Beweise also kann der Lehrer dich nicht beschuldigten.Dem Freund würde ich die Freundschaft kündigen denn er ist kein wahrer Freund.Freunde verpetzen sich nicht.

LG lama2000

Die Lehrerin ,, weiß „ es nicht
Lehrer sind nicht auf den Kopf gefallen und wissen ganz genau dass es Neider auf die besten in der Klasse gibt, die alles versuchen gute Noten zu verhindern ...solange du es nicht zugibst und sie dich nicht persönlich erwischt hat hast du in ihren Augen nicht gespickt
Und selbst wenn sie es glaubt, was stört es dich?Du hast die gute Note ja trotzdem

Sei kleinlaut und reumütig. Du hast Mist gebaut und fertig.

Ja, die meisten haben Spickzettel, nein, der Einsatz von Spickzetteln ist nicht wirklich cool, zumindest nicht, wenn man sie dann auch noch benutzen muss. Normalerweise sitzt der Stoff nämlich, nachdem man den Spickzettel geschrieben hat. Haben ist eine Sache, Benutzen eine andere.

Ob das Verpetzen durch den Freund in Ordnung ist? Nein. Verpetzen sollte man nicht, und noch viel weniger, weil man jemandem (den man als Freund betracht) eine Note nicht gönnt. Petzen ganz generell ist hässlich, ätzend, kindisch, unreif und bah, wobei man aber auch immer mal differenzieren sollte zwischen Petzen und Wahrheit sagen. Ich an deiner Stelle wäre auf diesen Freund nicht gerade scharf, und zwar einfach aufgrund der Tatsache, dass er dir gegenüber missgünstig ist und dich deshalb verpetzt hat, nicht aber etwa, weil das Spicken ganz generell nicht in Ordnung ist. Da würde ich dann schon die gesamte Freundschaft in Frage stellen.

Also das ist mal ein toller Freund. Du bist nicht beim spicken erwischt wurden, also darfst du eigentlich keine 6 oder so bekommen, höchstens nachschreiben

Was möchtest Du wissen?