Köonigspython?Geruch

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Reptilien sind größtenteils geruchsfreie Tiere, vor allem Schlangen, sind in der Wohnung nicht zu riechen, was eines der großen vorteile dieser tiere ist. Das hängt damit zusammen, dass sie selten abkoten und urinieren und der urin selber, der bei den meisten anderen tieren flüssig ist und stinkt, hier eine harte geruchsfreie kalkstein ähnliche form hat. Ähnlich einem Popcorn Stück nimmt man ihn einfach mit der Hand heraus ohne dass er nach irgendwas riecht. Der Kot stinkt zwar schon, aber im warmen terrarium wird er schnell fest und verliert an geruch. Das heißt du riechst ihn nur wenn du die Nase ins terra steckst.

Was aber stinkt, sind nagetiere. und diese braucht man als nahrung. entweder kaufst du jene lebend und hast sie dadurch einige stunden zuhause, was man schon riechen kann, oder du verwendest frostfutter (dann hoffe ich wirklich dass du einen königspython erwischt der das auch fressen mag^^) und lagerst frostmäuse bei dir im kühlfach, was widerum nicht stinkt,aber viele leute einfach nicht wollen. Königspython sind manchmal sehr launisch mit dem futter und fressen manchmal nicht gleich was sie bekommen sondern legen mal futterpausen ein, was bedeutet, dass du manche nager auch wochenlang dann in deiner whg hast.

Hier möchte ich dich aber nochmal darauf aufmerksam machen, dass der Königspython eine sehr sensible Schlange ist, die keinesfalls für Anfänger geeignet ist in der regel. Natürlich kann auch ein anfänger mit so einem tier starten, aber bitte informier dich gründlich. Bei kleinsten Haltungsfehlern kann es passieren, dass dein tier sein fressen einstellt. Hinzu kommt, dass der Königspython sehr stress anfällig und eher scheu ist. Du wirst das Tier wirklich kaum sehen, das solltest du bedenken.

Richtig, P. Regius ist keine so einfache Schlange, wie sie gern angepriesen wird!

0

Also...ne. Dürfte nicht viel anders riechen als ein anderes Tier.

Was möchtest Du wissen?