Könnte mir jemand helfen eine Charakterisierung zu schreiben von der Person Tede Haien vom buch "Schimmelreiter"?

2 Antworten

Tede Haien ist Vater von Hauke und damit Deuteragonist in der Novelle der "Schimmelreiter" von Theodor Storm. Da Tede Haien für die Bewirtschaftung des Hofes auf die Hilfe seines Sohnes spekuliert, versucht er zunächst Hauke von seinem Wissensdurst zu befreien, indem er ihn vom Lernen abhält. Von diesem Vorhaben lässt Tede Haien allerdings ab als er Haukes Entschlossenheit und Zielstrebigkeit konstatiert. Er entschließt sich dazu, Hauke nun zu unterstützen. Er vererbt schliesslich Hauke auf dem Sterbebett Grundbesitz, den er über Jahre aufgrund seiner Sparsamkeit und seinem sorgsamen Wirtschaften vermehren konnte. Seine Intention war es damit, dass Hauke dem Amt des Deichgrafen näher kommt.

Was möchtest Du wissen?