Können Jugendliche mit Erwachsenen befreundet sein?

20 Antworten

wenn es um reine freundschaft geht, sehe ich keine probleme. meinungsverschiedenheiten haben auch erwachsene untereinander. in einer beziehung sähe es wohl etwas anders aus. aber beziehung mit minderjährigen wollen wohl die wenigsten, hoffe ich. ausnahmen gibt es ja leider auch genug.

Natürlich denkt man bei einer derartigen Freundschaft dass da etwas dahinter sein kann, aber ich finde bei guten Freunden spielt das Alter überhaupt keine Rolle. Ich hatte auch einen viel älteren Kumpel, und dann haben meine Eltern auch geguckt. Aber als sie ihn dann richtig kannten haben sie auch gemerkt dass das Alter keine Roller spielt und er eigentlich ganz schön nett ist. Erwachsene sind natürlich reifer und haben mehr Lebenserfahrung, aber es gibt ja auch Jugendliche die dieselbe Lebenserfahrung besitzen. LG

Also ich bin seit ich 14-15 Jahre jung war mit viel älteren befreundet.

Seit ich 16 bin, bin ich auch mit einem sehr viel älteren Mann zusammen.

Es hält nun seit über fünf Jahren.

Ich bin der Meinung, dass bei bestimmte Menschen das Alter keine Rolle spielt

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich bin 15, und hab Kumpels, die 18 bis 22 Jahre alt sind.

Finde ich nicht schlimm, wenn man sich gut versteht ;) .

ich hab gedacht es geht um eine beziehung nich nur um kumpel und so. also was beziehungen angeht wäre es warsch. auf längere sicht unsinnig denn der ältere von beiden will doch bald schon eine familie gründen oder sich wenigstens einen festen partenr suchen. jugendliche ziehen dann ja auch um und studieren und das strapaziert die beziehung bestimmt zu sehr

Was möchtest Du wissen?