Können die Augen schlechter werden wenn man zu viel vor dem Handy sitzt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo boy1213,

nein langzeit Schäden treten dadurch nicht auf. Es kommt höchstens zu vorübergehenden reizen am Auge kommen da die Tränenflüssigkeit sich nicht richtig verteilen kann.

Quelle: http://www.baby-und-familie.de/gesundheit/Augen-Mythen-Was-schadet-wirklich-335141.html

"Schaden Computer, Handy und Videospiele den Augen?

Mindestens ein Drittel der Menschen, die täglich länger als drei Stunden vor dem Rechner sitzen, klagt über Beschwerden mit den Augen. Schuld daran ist genau wie beim Fernsehen die Blickmonotonie. „Bei der PC-Arbeit schaut man so konzentriert auf den Monitor, dass man das Blinzeln praktisch vergisst“, erklärt Augenarzt Eckert. „Dadurch wird der normale Tränenfilm nur unzureichend über die Hornhaut des Auges verteilt.“ Jucken, brennen, Trockenheitsgefühl undBindehautreizungen sind die möglichen Folgen.

Genau denselben Effekt hat stundenlanges Daddeln oder Filme schauen auf dem Handy. Anhaltende negative Auswirkungen auf das Sehvermögen treten aber bei beidem nicht auf. „Wer am Computer arbeitet, sollte darauf achten, bewusst zu blinzeln und ab und zu in die Ferne zu schauen, damit sich die Augen entspannen“, empfiehlt Georg Eckert. Wenn die Beschwerden trotzdem anhalten, kann künstliche Tränenflüssigkeit in Form von Augentropfen helfen. Arzt oder Apotheker beraten zur Auswahl geeigneter Präparate."

Freundliche Grüße

Anonymous221

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonymous221
17.07.2016, 00:00

Danke für die Auszeichnung

0

Nein, weder durch Fernseher, PC noch durch ein Handy können Augen schlechter werden. Das ist ein Mythos von früher. Das hat man den Kindern erzählt, damit sie nicht so lange davor sitzen.
Du kannst da rein gucken so lange Du willst, das macht gar nichts. Deine Augen fangen nur an zu brennen, zu jucken oder zu tränen. Das kommt aber dadurch das man eben vergisst zu blinzeln, sodass die Augen trocken werden und durch die Anstrengung.

Mehr passiert da nicht.

L.G. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Handy, Fernseher, Computer. Das kann alles deine Sehfähigkeit beeinträchtigen bzw. verschlechtern. Solange Du nicht nicht 24/7 auf dein Handy guckst, wirst Du auch nicht gleich eine Brille tragen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ein kleiner Bildschirm ist und wenn man merkt, dass man sich bei Lesen stark konzentrieren muss, ist es ein Zeichen dafür, dass die Augen überanstrengt werden. Kopfschmerzen oder Augenbrennen sind dann oft Begleiterscheinungen. Die Augen können genau wie andere Muskeln trainiert werden. Eine gute Trainingsmethode für die Augen ist es, wenn abwechselnd etwas ganz nahes und etwas ganz weites focussiert. Die Übung ist zwar langweilig, aber den Augen hilft es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, auf jeden Fall.

Ich habe letztens erst einen Bericht gesehen, dass es erwiesen ist, dass Jugendliche vermehrt kurzsichtig werden durch übermäßigen Handykonsum.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es kann schon sein dass die Augen sich verschlechtern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am PC ist es definitiv so. Beim Handy isses bestimmt nicht besser

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anonymous221
13.11.2015, 12:56

Hallo Sozialtusi,

hast du irgendwelche Belege dafür oder ist es nur eine Aussage von dir selber. Weil durch die Formulierung "definitiv" müsstest du ja belege haben.

Freundliche Grüße

Anonymous221

0
Kommentar von sozialtusi
13.11.2015, 12:56

Ja, durch meinen Augenarzt ;)

0

Was möchtest Du wissen?