Kochfeld N1 und N2 mit dazwischenliegendem PE überbrücken, aber wie?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nimm ein stück 2,5 qmm eines NYM kabels als brücke ,kein flexibes kabel

so kannst du schöne ösen biegen und die brücken vernünftig anklemmen


nun, nur weil ein leiter blau ist, ist es noch kein N es kann genauso gut die 3. Phase sein. deswegen: VOR dem anschließen bitte messen!

ich habe den leisen verdacht, dass es sich hier um die 3. phase handelt!

wenn das geklärt ist: zum brücken immer das gleiche material verwenden d.h. aderstücke aus dem anschlusskabel. so gewährleistst du dass alles gut festzuziehen ist.

und BITTE die adern keinesfalls verlöten. das Lötzinn gibt zwar nach, ist aber nicht elastisch. d.h. egal wie fest du schraubst, fest wirds nicht wirklich. verwende also aderendhülsen!

lg, Anna

Was die Zulässigkeit angeht:

Da wir in Deutschland wohnen, haben wir das große Glück, dass hier alles reglementiert ist.
Aus diesem Grunde dürfte nur ein konzessionierter Elektrohandwerker Arbeiten an der Elektroanlage ausführen. Keiner weiß das, jeder Stromkunde hat es aber unterschrieben. Streng genommen, dürfte man ohne Konzession nicht mal eine Leuchte montieren oder eine Steckdose wechseln. Daraus könnte dir natürlich die Schadensabwehrabteilung Deiner Versicherung, ggf. einen Strick drehen.

Nun zu Deinem eigentlichem Problem:

Anschlussdose mit einem 2poligen Spannungsprüfer durchmessen und entsprechend anklemmen. Die fehlende Brücke kannst Du durch eine Ader aus der Anschlussleitung oder einer anderen Leitung herstellen. Es muss nur der selbe  Querschnitt sein.

Induktionsherd fehlerhaft angeschloßen?

Hallo Zusammen,

meine Freundin und ich sind umgezogen und bauen gerade unsere Küche ein. Ich hab den Herd von einem Bekannten anschließen lassen, welcher in der Elektriker Lehre ist. Zu erst hat er das Gerät (Folkig Induktionsherd von Ikea) Farbe auf Farbe geklemmt, also 

L1->L1 

L2->L2 

L3->L3 

N->N 

PE->PE 

(Links ist das Kabel vom Herd kommend, rechts die Anschlußbuchse an der Wand) Da gab es den ersten Kurzschluss. Der Herd pipste ein mal und als wir ihn anmachten knallte es und es war ein lichtblitz zusehen.

Dann klemmte er die Kabel um:

L1 + L2 - >L2

L3 + N -> N 

PE -> PE

L1 und L3 von der Buchse leer gelassen.

Auch hier wieder das gleiche wie vorher.

Dann zu guter habe ich es wie in der Ikea Anleitung beschrieben angeschloßen:

L1 -> L1 

L2 -> L2 

L3 + N -> N 

PE -> PE

Auch hier das gab es einen Knall incl. Lichtblitz, allerdings war vorher die gesamte Tasten beleuchtung da und sah auch gut aus.

Meine Frage ist der Herd hinübrr oder gibt es noch Hoffnung? Könnte man zur Not selber reparieren? Wenn es nur kleinere Löt arbeiten wären traue ich mir das zu.

Besten dank Sunny

...zur Frage

Problem mit Wechselschaltung (2 Schalter/3 Lampen)

Hallo Forum,

unsere Außenbeleuchtung mit Wechselschaltern macht seltsame Dinge und ich würde dem gern auf den Grund gehen.

Es gibt Schalter 1 (S1), Schalter 2 (S2), Lampen 1-3 (L1, L2, L3) Die Installation wurde Anfang der 90er lt. Hörensagen von einem Elektriker erneuert und ist möglicherweise dabei schon fehlerhaft installiert worden.Verteilerdosen sind sicher irgendwo Unterputz und noch nicht gesucht/freigelegt worden.

Ich würde gern anhand der beschriebenen Szenarien die fehlerhafte Schaltung wenigstens verstehen, um die Suche nach den Verteilerdosen einzugrenzen, damit nicht zuviel aufgemacht werden muss (S1 und S2 liegen weit auseinander). Kann mir jemand ein Schaltbild zeichnen, was das unten beschriebene Verhalten erklärt?

Szenario I (zu Beginn sind alle Lampen aus):

  • S1= AN --> L1+L2+L3 =AN
  • S2 = AUS --> L1= AUS, L2+L3=AN
  • S1 =AUS --> keine Zustandsänderung (L1=AUS, L2+L3=AN)
  • S2 =AN --> L1+L2+L3 = AUS

Szenario II (zu Beginn sind alle Lampen aus):

  • S2 = AN --> L2+L3 =AN, L1=AUS
  • S1 =AUS -->keine Zustandsänderung (L2+L3=AN)
  • S2 = AUS --> L1+L2+L3 =AN
  • S1 = AN -->L1+L2+L3 = AUS

Vorab vielen Dank fürs Mitknobeln!

Viele Grüße

Gibbi

...zur Frage

Anschluss für Kochfeld?

Guten Tag zusammen,

ich hoffe mir kann ein Elektriker eine Frage beantworten.

Ich habe mir vor kurzem ein Kochfeld gekauft und würde gerne wissen ob ich dieses ohne Probleme anschließen kann.

Laut Anschlussplan kann zwischen L1 und L2 eine Brücke eingebaut werden.

Da ich in meiner Herdanschlussdose in der Küche nur L, N, PE zur Verfügung habe, habe ich diese Brücke eingebaut.

Soweit so gut. Allerdings war mir bis vorhin nicht bekannt, dass es noch Herdanschlussdosen mit L, N, PE gibt. Dachte es wären immer 3 Phasen mit N und PE... (1,5mm² nach meiner Einschätzung vorhanden)

Jetzt kommt noch das große ABER.

Meine Sicherung ist eine 16A Sicherung und mein Kochfeld, sowie alle anderen handelsüblichen Kochfelder haben so etwas 6kW, 7kW, ...

Kann ich dann dieses Kochfeld überhaupt voll ausnutzen ohne, dass mir die Sicherung fliegt oder sogar ein Kabelbrand entstehen könnte??

Ich bin in eine Altbauwohnung gezogen, die erst renoviert wurde.

Würde mich über eine kurze Einschätzung freuen. ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?