Kleines Reitabzeichen in die FN eintragen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sobald du LPO Turniere gehen und in Leitsungsprüfungen (der Klassen E,A,L,M,S) starten willst, benötigst du eine eingetragene Leistungsklasse bei der FN (egal über ein bestandenes Reitabzeichen oder eine Shcnupperlinzenz). Du kannst LPO Prüfungen nur über das Onlineportal NEON nennen - schrifltiche Nennungen sind hier nicht mehr möglich. Ohne eingetragene LK bei der FN auch keine Nennung möglich. Um überhaupt Nennen zu können musst du dich bei NEON anmelden. Hier wird dann gefordert dass du eine aktive LK hast (zu beginn jedes Jahres musst du deine Vorhandene LK - ab LK 6 fortschreiben lassen , das kostet selbstverständlich eine kleine Gebühr.). Das Pferd mit dem du statren willst, muss bei der FN als Turnierpferd eigetragen werden (Auch das kostet Geld falls noch nicht eingetragen) und auch einmal jährlich (auch wieder gegen Geld) fortgeschrieben werden.

Wenn du erfolgreich dein Kleines Reitabzeichen bestanden hast (Also das Reitabzeichen der Klasse RA 5), dann kannst du bei der FN eine Erhöhung deiner LK (Leistungsklasse) beauftragen.

Für die Höherstufung gibt es, wie auch für alles andere bei der FN, ein Formblatt. Bist du LK 0 und willst dich das erste Mal auf LK 6 stufen lassen dann benötigst du dafür das Formblatt "Antrag auf Erstausstellung einer FN-Jahresturnierlizenz".

Dass du beim RA Klasse 5 zwingend innerhalb eines Jahres eine A-Prüfung geritten sein musst, ist mir nicht bekannt.

Das Mädchen hat da bestimmt was durcheiander gebracht.

Wenn du das RA Klasse 4 gemacht hast und dich auf LK 5 hochstufen lassen willst, musst du dafür zusätzlich zum Reitabzeichen noch eine Lizenzprüfung ablegen (dass kannst du machen wann immer du möchtest - mir ist nciht bekannt dass dafür ein zeitlicher Rahmen vorgeschrieben ist). Die Lizenzprüfung ist eine Bestätigung dass du der geforderten Leistung der höheren LK auch gewachsen bist. Um die Lizenzprüfung erfolgreich zu bestehen muss in der jeweiligen Disziplin (Dressur/ Springen/VS,/ Fahren) die höher gestuft werden soll in einer Prüfung der Klasse A starten. Dein Ritt muss dann mindestens mit der Wertnote 6,0 oder besser bewertet werden, damit du deine LK erhöhen lassen kannst. Als Nachweis für die bestandene Lizenzprüfung kann das Richterprotokoll mit der entsprechenden Wertnote bei der FN eingericht werden.

Also soweit ich weiß, muss man sich für alle Turniere bei der fn anmelden, um über´s Internet zu melden. Kann man natürlich auch meistens vor Ort machen, aber das kostet oft mehr als das Doppelte. Wenn du  LPO (Leistungs-Prüfungs-Ordnung) Prüfungen reiten willst, musst du das auf jeden Fall tun. Bei deiner zweiten Frage kann ich dir aber leider nicht sehr viel weiterhelfen. Aber ich glaube nicht dass das Stimmt. Aber wie gesagt: ich habe nach eigenem Wissen geantwortet ;) Kann also nicht sicher sagen ob das stimmt. Ich hoffe ich konnte trotzdem helfen.

Was möchtest Du wissen?