Kleine, schwarze Köttelchen in der Wohnung – woher kann das stammen?

...komplette Frage anzeigen So sehen die ekeligen Dinger aus … - (Haushalt, Hygiene)

12 Antworten

Das ist Mäusekot. Wende dich an deinen Vermieter, der soll einen Kammerjäger bestellen - oder wenn du in einer selbst genutzten Eigentumswohnung wohnst, an die Hausverwaltung.

Hatten wir auch mal. Wohnung im 3. Stock und im Erdgeschoss eine Bäckerei mit Laden. Na, das war doch ein Fest für die Mäuschen... Wir haben die auch nachts unter den Dielen (im Fehlboden) knabbern gehört...

Katze anschaffen ist EINE Lösung. Mausefallen aufstellen und mit Mehl, oder angeröstetem Speck "interessant" machen, eine 2. Lösung. Wenns viele Mäuse sind wende dich an deinen Vermieter, damit er den Kammerjäger bestellt. Kosten werden m.E. dann auf alle Mieter umgelegt. Wichtig ist ALLE zu erwischen, weil die sich rasend schnell vermehren!!! Viel Glück.

Mäusebefall, ruf den Schädlingsbekämpfer.

Das ist Mäusekot. Solltest jetzt nen Schädlingsbekämpfer rufen oder dir ne Katze zulegen.

Mäuse, wie schön … aber kommen die netten Tierchen echt hoch an Wände? Ich dachte immer, die bleiben eher am Boden und hinterlassen ihre Ausscheidungen nicht in zwei Meter Höhe?

Bei meiner Tante hat es eine Maus mal in den 6. Stock geschafft. Wie, weiß keiner, aber sie war da. Für so ein Tierchen ist das 2. OG ein kleiner Spaziergang.

1
@Schuhu

Mäuse gehen senkrecht die Wände hoch nur Rohre sind für sie zu glatt. Ratten hingegen gehen sogar durch die Toiletten - Rohre in die Wohnungen. Daher NIEMAlS Essens-Reste durch die Toilette entsorgen.

1

Mäuse.,Fallen kaufen und abwarten.Ratten hinterlassen größere Köttel offen gesagt lieber Mäuse anstatt Ratten.

Kleine Rehleins.

Mäuse oder Ratten, sieht schwer danach aus , als wenn die Ratten und Mäuse sich bei dir wohl fühlen ^^

Da hat wohl jemand einen Tierischen Untermieter ?

Klingt und sieht nach Mäusen aus.

Das sieht wie Mäusekot aus, du hast Mitbewohner ;))

Was möchtest Du wissen?