Klarlack als Unterlack

6 Antworten

theoretisch geht das, aber wen du etwas schwarzes, gelb lackieren willst kann es sein, das das gelb dunkler erscheint oder das schwarz durchschimmert. ausserdem ist weisser lack billiger als klarlack (oder ich irre mich, kann auch sein). aber auf weis wirken farben nunmal besser.

nein, Unterlack hat meist pflegende Stoffe (zumindest die guten) mit drin, die im normalen Klarlack nicht enthalten sind. Du kannst den normalen natürlich auch als Unterlack nutzen, ob er vor Verfärbung genau so gut schützt wie Unterlacke kann ich dir allerdings nicht sagen.

ein klarlack ist glatt, wenn du darauf einen anderen lack aufträgst, haftet der nur schlecht.

man schleift dan lack ja vorher an... von daher ist das denke ich egal

0

mach ich immer so, allerdings feile ich den klarlack immer ganz leicht an, damit den überlack auch besser haftet, an der rauen oberfläche

... man schleift lack generell ab bevor man den farblack aufträgt

0

Also ich nehme immer klarlack als unterlack

Was möchtest Du wissen?