Kieselerde gegen Pickel - Wie lange hält das Resultat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi Alescha,

und ganz ehrlich: das einzige, was bei schlimmen Pickeln fettiger Haut hilft, ist KieselerdeGEL. Nichts sonst! Ich hab jahrelang Zeugs ausprobiert, bin bei Hautärzten gewesen und sah danach schlimmer aus als vorher. Und dann der Tipp meiner Oma: KieselerdeGel würde 100% helfen - und das hat es auch bei mir! Und bei meiner Schwester, und bei meiner Freundin...

KieselerdeGEL (bitte NICHT das mit Pfefferminz-Zusatz, das wirkt nicht mehr!) trocknet zwar die Haut aus, scheint aber ihr dafür etwas zu geben, was die Pickel dauerhaft beseitigt.

So bin ich meine Pickel losgeworden:

Vorm Schlafengehen nach gründlicher Gesichtsreinigung das Gel auftragen und trocknen lassen, wenns weiß wird, dann fängts an zu wirken. Bei schlimmer akne über Nacht drauf lassen, nur wenns zu sehr juckt (auch dann wirkts sehr!) Gesicht mit etwas Wasser abtupfen. Besser aber, wenns druff bleibt.

Wichtig: Die Haut dann am nächsten Tag NICHT mit Cremes mit Fettanteil eincremen, nur noch Feuchtigkeits-Gels (z. B. Aloevera-Gel, auch im Reformhaus) verwenden!

Dann klappts auch mit der reinen Haut :-)

Und die bleibt dann auch für eine Weile (1-2 Wochen) rein, wenn man die Kieselerde absetzt, nur dann hast Du die Arbeit wieder von vorne...

LG

Sommer74

Kieselerde als Maske angewendet trocknet die Haut extrem aus, aus diesem Grunde habe ich Abstand davon genommen...Mit der Tablettenform habe ich leider keine Erfahrung...

Kieselerde, egal in welcher Form, dienen nur unterstützend und sollte nicht als "Allheilmittel" eingesetzt werden. Wichtiger ist, daß Du die Haut vernünftig pflegst, damit es erst garnicht zu größeren Problemen kommt. Dazu gehört als erstes die Reinigung mit Reinigungsmilch und Gesichtswasser morgens und abends, desweiteren eine Pflegecreme, die auf Deinen Hauttyp abgestimmt sein sollte und möglichst 1x wöchentlich ein Peeling (bei Pickel bitte ein Enzympeeling, da Du mit einem Schleifpeeling evtl. die Pickel aufreißt und es zu einer Schmierinfektion kommen kann). LG

alescha, du bist schon länger dabei, lies bitte meine antworten zum thema akne/pickel nach, dort findest du auch andere infos als cremes, etc.

Was möchtest Du wissen?