Kennt jemand gute Songtexte zur (UN)Gerechtigkeit des Lebens?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

AEROSMITH - "Eat The Rich". Ein durchgängig guter Außnahmesong einer viel zu überbewerteten Rockband, die mir selber kaum gefällt. Aber dieser Song ist mit seinen zurückgenommenen offenen Gitarrenakkorden in der Strophe und den einmalig guten Bassläufen kompromisslos einfach Spitze !!

Den Titel möchte ich mal mit "Besteuer die Reichen mehr !" großzügig übersetzen. Ich habe nichts dagegen, dass jemand der fleißig ist und viel arbeitet, mehr verdienen sollte als andere, damit sich Arbeit lohnt und gerecht vergütet wird. Da es aber in der Welt keine Gerechtigkeit nun mal gibt - viele sterben beispielsweise den Hungertod - sollte man auch dementsprechend abwägen. Was manche unnötigerweise so einsacken ist vom Standpunkt der Gerechtigkeit unakzeptabel ! :-(

Die Ärzte - Nur ein Kuss

http://www.youtube.com/watch?v=ndTrTBdMzZ8 Zu Spät!

Der Gedanke bringt mich ins Grab!
Er kriegt das, was ich nicht hab'.
Ich hasse ihn, wenn es das gibt,
so wie ich Dich vorher geliebt!

... eines Tages werd ich mich rächen, ich werd die Herzen aller Mädchen brechen! ;-)

0

hi, Tull: Lokomotive Breath (old Charlie stole the Handle, no wax to slow down). Dazu eine alte Howlin Wolf Nummer - von Captain Beefheart: somebody walkin in my House. Gruß Osmond

fettes brot "an tagen wie diesen". alt aber wahr ;)

was hörst du denn so ? solche bands machen haufenweise so lieder:

Dieser Weg - Xavier Naidoo

Mensch - Herbert Grönemeyer

Wolfgang Ambros : Sinn des Lebens

Was möchtest Du wissen?