Kennt jemand gute oder nachdenkliche Sprüche oder Texte zum Thema Mobbing?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Mörder sticht dem Opfer in die Kehle.
Der Mobber sticht dem Opfer in die Seele.

© Robert Keller

Einer meiner Lieblingssprüche, ist zwar deutsch, aber man kanns ja übersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skestions
06.07.2016, 13:36

Fand ich beim ersten Gedanken etwas zu absurd. Aber wenn man über die Bedeutung nachdenkt, ist er an sich ziemlich gut. Danke :)

0

Hab mal gehört, ne Lehrerin in New York hat, um den Schülern das zu erklären, allen gesagt, sie sollen ein Blatt papier rausnehmen und zusammenknüllen. Nicht zerreißen oder so, einfach zusammenknüllen. Dann sollte sie jeder versuchen ihr Blatt wieder glatt zu machen so gut es geht. Danach sollte jeder ein neues Blatt rausnehmen und sie meinte das gelättete Blatt sei die emotionale Innenwelt von einem Menschen, der mal gemobbt wurde und das neue Blatt die eines Menschen, dem das nie passiert ist. Wer einmal gemobbt wurde trägt Narben davon, die er nie im Leben wieder los wird, wie sehr er sich auch erholt von der Zeit.

Vielleicht lässt sich daraus was Prägnantes machen (mir fällt leider auch nichts ein...).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör damit auf, sonst geht es dir bald auch so schlecht.

Stop it , otherwise are you soon so bad .
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mobbing

Mobbing ist der neue Volkssport- Leute, macht doch alle mit! Euren Nächsten zu beschmutzen, ist doch heut´ der größte Hit.

Immer schön die West´ beflecken mit verlogenem Gerede ist des reinen Menschen Abgrund, und zudem schürt ihr 'ne Fehde.

Artig Lügen zu verbreiten, das macht euch als Mensch aus, Sch**t doch drauf, ob es nun wahr ist, Hauptsache´ ihr seit selber raus.

Irgendwann, da kommt die Stunde, glaubt es mir, es holt euch ein. Dann seit ihr wie eure Opfer: ein ganz kleines, armes Schwein.

Worte haben Macht... Gib immer auf sie Acht...

Von innen sind wir alle gleich.

Vertrau mir, wenn du mich kennst. Hass mich, wenn du einen Grund hast. Vergiss mich, wenn ich dir egal bin, aber

erzähl keinen Sch***ß, wenn du keine Ahnung hast!!!

eine Nachgemachte Todesanzeige, vielleicht ein wenig heftig aber jeder sieht das anders 

Den Toten zum Gedenken- den Lebenden zur Mahnung

In Stillen Gedenken an alle Mobbing- Opfer

Die Ihrem Leben "freiwillig" ein ende setzten,

- Weil sie- allen verharmlosenden Veröffentlichungen zum trotz- in einer vermeintlichen zivilisierten Gesellschaft keine bzw. nicht genügend Hilfe erfuhren, und sich gegen eine besonders perfiden Form von Gewalt zu wehren.

- weil sie in einem Umfeld ohne Ethik und Empathie keine Chancen hatten

- weil sie keinen andere Ausweg sahen, als die Flucht nach vorne- in den Tod. 

    Demütigend

      Konkurrenzkampf

        Beleidigungen

   Selbstmord

       Intrigen

       Neid

Missgunst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er, der Andere terrorisiert, lebt selbst stets in Angst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?