Lohnt sich ein Wasserspar Duschkopf wirklich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Lillly84,

ja, ich kenn dieses Gefühl nur zu gut, wenn man mit einem Wasserspar-duschkopf duschen will. Not funny at all! Wir, also ich, meine Freundin und zwei Mitbewohnerinnen, haben nicht ohne Grund über 2,5 Jahren nach einem passenden Wassersparduschkopf gesucht! Da wir einen elektrischen Durchlauferhitzer haben, mussten wir zwangsläufig über Alternativen nachdenken. Ferner kommt in einem Haushalt mit drei Mädels, die langes Haar haben, so einiges an Stromkosten zusammen. Wir haben fast alles, was sich bei Amazon, eBay und Grünspar "Wassersparduschkopf" nennt, auch getestet. Neben etwas preiswerteren Duschköpfen, die man für ca. 5 € kosten auch im Baumarkt findet, haben wir auch verschiedene Duschkopfmodelle von namhaften Herstellern wie Bubble Rain, Hans Grohe, Grohe, Novolence usw. getestet, insgesamt 15 Modelle. Keines dieser getesteten Duschköpfe hat uns vier überzeugen können. Sie wurden deswegen alle wieder zurückgesendet und wir haben weiterhin unseren alten Duschkopf verwendet.

Da mich Umweltthemen allgemein interessieren, insbesondere das Thema Energieeffizienz, habe ich mich mit der Zeit zu einem großen Fan des Internetsenders „Leben mit der Energiewende TV“ entwickelt. In einem der vielen Folgen bei youtube gibt der Energiesparberater Bert Schliemann den Tipp, sich nach einem Wassersparduschkopf umzuschauen, der über eine Nebel-Einstellung verfügt. Seinem Tipp bin ich nachgefolgt und habe solche Duschkopfmodelle bestellt und getestet.  

Um auf deine Frage zurückzukommen, ob ich einen Wasserspar-duschkopf uneingeschränkt empfehlen kann, sage ich ganz klar: „JA, DAS KANN ICH“. Unser Wassersparduschkopf, den wir empfehlen, ist bis jetzt der Einzige, den wir uneingeschränkt empfehlen würden – vgl. Bild 1. Der Grund dafür ist, dass nur er alleine bei einem Verbrauch von nur 4.2 Liter pro Minute sich nicht wie ein Wassersparduschkopf anfühlt. Der Wasserstrahl ist super stark und man kriegt das Shampoo schnell raus aus dem Haar. Man mag es nicht glauben, aber mit unseren Duschkopf braucht man wirklich nicht mehr als 4 l/m. Die schlechte Nachricht ist, dass man ihm momentan nicht bei amazon oder eBay bestellen kann, sondern nur bei aliexpress. Ich habe einige Verkäufer bei amazon gebeten, unseren empfohlenen Duschkopf in ihr Sortiment aufzunehmen, doch bis jetzt leider ohne Erfolg! Hoffentlich ändert sich  das in Zukunft!

Wie dem auch sei! Bei aliexpress im Suchfeld einfach Folgendes eingeben: C-888 Qianyao Cixi. Falls einen die Farbe nicht anspricht, kann man dort auch nach anderen Exemplaren suchen und zwar wie folgt:

  • C-8A Cixi Qianyao
  • C-139-1 Cixi Qianyao
  • Hot sales hand shower sprinkler
  • C-139-2 Polycarbonat

Alle sind im Moment für weniger als 10.00 EUR zu haben. Man muss zwar mindestens drei Wochen Wartezeit mitbringen, bis er ankommt, dafür ist aber der Versand kostenlos. Für uns hat sich die Wartezeit gelohnt! Wie genau, darauf werde ich später zu sprechen kommen.

Wie oben bereits angedeutet, nicht alle Duschköpfe, die über eine Nebel-Einstellung verfügen, haben uns überzeugt, sondern nur die Modellreihe, die hier angeführt ist – vgl. ebenso Bild 1. Wenn ihr aber der Meinung seid, dass euch die Bestellung bei aliexpress zu lange dauert, ihr aber trotzdem einen Wassersparduschkopf haben wollt, bei dem man selbst bei 4.2 l/m auf Komfort nicht verzichten möchte, denen will ich zwei Tipps mit auf dem Weg geben: Wie ihr dem Bild 1 selbst entnehmen könnt, so sind die Austrittslöcher weit Außen am Wassersparduschkopf angebracht und deren Anzahl ist nicht hoch. Das ist wichtig! Wovor wir also abraten, sind Duschköpfe wie im Bild 2 und Bild 3. Bei diesen Modellen waren diese zwei Bedingungen nicht gegeben, folglich war ein angenehmes Duschen bei 4,2 l/m nicht möglich. Falls jemand aus welchen Gründen auch immer sich nach Alternativen umschaut, oder für den Fall, dass sie in Zukunft mehr käuflich sein sollten, dann raten wir sich an das Duschkopfmodel orientieren, was wir empfehlen. D.h., die Austrittslöcher sollten nicht in der Mitte, sondern weit Außen am Duschkopf angebracht sein. Auch sollten es nicht mehr als 8 an der Zahl sein – vgl. auch Bild 1.

Damit man auf die besagte Durchflussmenge von 4.2 l/m kommen
kann, muss man einen entsprechenden Durchflussbegrenzer einlegen. Ohne Durchflussbgegrenzer kommt unser Duschkopf auf über 7 l/m. Da aber das eindeutig zu viel Wasser ist, empfehlen wir einen entsprechenden Durchflussbegrenzer, der den Durchfluss auf 4.2 l/m reguliert. Wir verwenden das blaue Exemplar – vgl. Bild 4. Die gibt es bei eBay für wenige Euros. Dort einfach nach „Durchflussbegrenzer“ suchen und prompt werden sie einem als Ergebnis angezeigt.

Zuletzt will noch auf den sogenannten amphiro a1 aufmerksam machen – vgl. auch Bild 5. Dieses Gerät braucht keine Batterien, ist super leicht anzubgringen und zeigt einem während des Duschens an, wieviel man schon an Energie in kWh als auch Liter Wasser schon verbraucht hat. Da der Verbrauch in Zahlen visualisiert wird, ist das ein extremer Anreiz, um beim Duschen schonender mit Energie und Ressourcen umzugehen. Zugegebenermaßen, das Gerät ist schon teuer, aber es dürfte sich nach wenigen Monaten amortisiert haben.

Im Folgenden will ich kurz versuchen anzudeuten, warum unser Wassersparduschkopf sich wirklich lohnt und wieviel genau man damit an Geld, Energie und CO2-Emmissionen sparen bzw. vermeiden kann.

•   Alter Duschkopf: 9,2 Liter/Minute

•   Neuer Duschkopf: 4,2 Liter/Minute

•   Anzahl der Duschvorgänge: 4 Personen duschen jeden Tag 5 Minuten
lang. (Studien haben gezeigt, dass der deutsche Durchschnittsbürger für seine Dusche ca. 8 Minuten braucht. Aus Gründen der Einfachheit nehmen wir trotzdem eine Duschdauer von 5 Minuten an.) 

•   Um 1 Liter Wasser von 15 auf 40 Grad zu erwärmen, wird eine Energie von ca. 0,029 kWh/l benötigt.

Stromkosten- bzw. Gaskostenersparnis: Unser Haushalt kann jährlich eine Einsparung von ca. 1058 kWh = ca. 296,00 EUR Stromkosten, bei einem Strompreis von 28 Ct/kWh, erzielen. (Im Falle einer Warmwasser-zubereitung mit Gas, dürfte der kWh-Anteil um ca. 14 % höher ausfallen, da der Wirkungsgrad von Gas mit 86 % angegeben wird. Folglich wären das ca. 1206 kWh jährlich und bei einem Preis von ca. 7 Ct/kWh wären das ca. 85,00 €) 

Wasserersparnis: Einsparung ca. 36,5 m³ Wasser = ca. 164,00 EUR/a Wasserkosten, bei einem Preis von 4,50 EUR m³ Wasser wie im Raum Frankfurt am Main oder Berlin.

Vermeidung von CO2-Emmissionen: Der Strommix in Deutschland für das Jahr 2014 wird mit 569g CO2/kWh angegeben. Der Einsatz dieses Wassersparduschkops in unserem Haushalt spart also ca. 0,602 t CO2-Emissionen. Das ist die Summe, die ich ausstoße, wenn ich mit einem Audi A3 1,9 TDI (Durchschnittsverbrauch: 4,9 Liter Diesel/100km) eine Strecke von ca. 4.650 km zurücklege oder ca. 228 Liter Diesel verbrenne. (Umwandlungsfaktor: 1 Liter Diesel = 2,64 kg CO2).

P.S. Wir hatten letztens Freunde zu Besuch und keine/r hat es mal bemerkt, dass sie alle mit einem 4l/m Duschkopf geduscht haben. Wenn man bedenkt, dass normale Duschköpfe zwischen 9-20 l/m verbrauchen,
so ist das eine gewaltige Effizienzsteigerung. Probiert es doch mal zu Hause aus, wieviel Liter Wasser pro Minute euer Duschkopf verbraucht, indem man einen Eimer unter der Duschbrause hält. Dann einfach nach 1 Minute mit einer Stoppuhr die Zeit anhalten. Anschließend den Eimer mit Wasser auf eine Waage legen. So kann man annähernd den Wasserverbrauch des eigenen Duschkopfs errechnen

Haushalte können mit Hilfe unserer Erfahrung jährlich hunderte von Euros einsparen, als auch hunderte Kilogramm an CO2-Emmissionen vermeiden. Probiert es einfach selbst aus und lasst euch überzeugen

Bild 1 - (Umwelt, Energiesparen, Wassersparen) Bild 2 - (Umwelt, Energiesparen, Wassersparen) Bild 3 - (Umwelt, Energiesparen, Wassersparen) Bild 4 - (Umwelt, Energiesparen, Wassersparen)  - (Umwelt, Energiesparen, Wassersparen)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansDieter1982
04.03.2016, 14:28

Wie oben bereits erwähnt, falls Euch die Farbe unseres Duschkopfs C-888 Qianyao Cixi nicht gefällt oder sonst was, dann könnt ihr euch nach anderen Exemplaren umschauen. Bei allen Duschköpfen handelt es sich um das gleiche Baumodell, von daher könnt ihr nichts falsch machen. Auch sind die nachfolgenden Modelle manchmal preiswerter als das oben genannte Duschkopfmodell. Schaut einfach selbst nach:

C-8 Cixi Qianyao

C-139-1 Cixi Qianyao

C8B Cixi Qianyao

C-139-2 Polycarbonat

0
Kommentar von Lillly84
06.03.2016, 15:30

Hallo HansDieter1982, danke für deine Ratschläge. Ich habe alles gemacht was du gesagt hast und es funktioniert prima! Der alte Duschkopf hat 10 liter minute verbraucht. Dein Duschkopf verbraucht bei uns mit diesem Begrenzer jetzt nur 5 liter pro minute. Echt super Idee auch mit amphiro a. Danke!

0
Kommentar von HansDieter1982
06.06.2017, 17:01

UPDATE 06.06.2017

Mittlerweile haben mich schon viele darauf aufmerksam gemacht, dass es "meinen Duschkopfkopf" nicht mehr bei aliexpress zu kaufen gibt! Ich habe dem diesigen Verkäufer eine Nachricht geschrieben, doch bis heute keine Antwort erhalten. Es scheint, als gibt es diesen shop dort gar nicht mehr!

Ich habe gerade bei amazon.de folgenden Duschkopf finden können, den ich zwar nicht selbst getestet habe, doch von der Bauweise dem "meinigen" sehr, sehr nahe kommt:

1) Zwei Leiter Shower Head, Kictic Full Chrome 24 Funktion ultra - luxus 3 - wege2 in 1 Dusche Kopf / Handheld - dusche Combo, 5 Einstellungen Enthalten

2) Ein anderer Amazon-Kunde hat mich auf folgendes Modell aufmerksam gemacht: Aquatica Monsoon Lux. Er soll fast so gut sein wie der "meinige"! Da ich den selbst nicht getestet habe, kann ich leider auch hier keine aussagekräftige Aussage machen. Von den Produktbildern her aber sieht er erfolgsverbrechend aus!

Ich hoffe, ich konnte behilflich sein!

0

Hallo Lilly84, 

ja er lohnt sich auf jeden Fall um Wasser zu sparen. Auch wenn du von Haus aus "kurzduscher" bist. 

Wenn du Strom bzw. Warmwasser sparen willst dann ist der Warmwasserzähler von ampiro ganz gut. Durch den Eisbären der auf einer Scholle steht, die während dem Duschen langsam schmilzt, hat das ganze noch einen spielerisch-motivierenden Aspekt. 

Einen sehr witzigen Testbericht findest du hier: https://www.polarstern-energie.de/magazin/warmwasserzaehler-amphiro-b1-test/

Laut Hersteller spart ein 3-Personen-Haushalt mit amphiro durchschnittlich 645 kWh pro Jahr. 

Das sind bei einem durchschnittlichen Strompreis von 29 Cent pro kWh schon 187 Euro die man jährlich sparen kann. 

Wenn man sich ein bisschen anstrengt kann man sicher noch mehr Energie sparen :)

Viel Spaß beim sparen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lillly84, ich kann Dir den Novolence-Duschkopf empfehlenhttps://www.wattgeizer.com/novolence-wasserspar-duschkopf-variabler-verbrauch).. Dieser Duschkopf wird in Deutschland produziert und hat - trotz eines Verbrauchs von 6,6l/min einen sehr kräftigen Strahl. Daher ist ein geringerer Wasserverbrauch kaum zu spüren. Der Duschkopf ist auch für elektrische Durchlauferhitzer bestens geeignet, da diese regelmäßig einen sehr niedrigen Wasserdruck haben. Der Novolence erreicht bei Bewertungen immer Bestnoten. Vom China-Duschkopf kann ich Dir nur abraten: - Kein Rückgaberecht. - Wurde der Duschkopf auf Legionellen-Gefahr getestet? - Gibt es eine Garantie auf den Duschkopf? (Novolence: 2 Jahre)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser Nachtrag ist als eine kleine Ergänzung zu meiner Antwort vom 05.02.2016 gedacht, um nochmals darauf aufmerksam zu machen, wie stark der Verbrauch im Falle einer Warmwasserbereitung mit Strom unterschätzt wird.

Es soll also kurz angedeutet werden, dass man nicht nur über einen vernünftigen Wassersparduschkopf nachdenken soll, sondern auch über Wassersparperlatoren, den die Einsparungen, die man erzielen kann, können über hunderte von Euro jährlich betragen.

Die Energie Agentur NRW hat in November 2015 eine Neuauflage seiner empirischen Studie „Wo im Haushalt bleibt der Strom?“ präsentiert, an der ca. 522.000 Haushalte teilgenommen haben. Folglich handelt es sich hier um eine durchaus repräsentative Studie.

Abb. 1 zeigt die jeweilige Haushaltsgröße an als auch den entsprechenden
jährlichen Stromverbrauch.

Abb. 2 UND Abb. 3 zeigen an, wie viel prozentual eine Warmwasser–bereitung mit Strom am Gesamtstromverbrauch ausmacht. Und die Zahl ist bei fast allen Haushaltsgrößen schockierend hoch: ca. 30 %. Alle anderen Bereiche wie Licht, Spülen, Waschen etc. fallen dagegen unter 10 % aus. Folglich lohnt es sich durchaus, einen vernünftigen Wassersparduschkopf als auch Sparperlatoren anzubringen.

Beispiel: Ersparnisse durch Wassersparduschkopf und Sparperlatoren im
Falle einer vierköpfigen Familie:

Eine durchschnittliche vierköpfige Familie verbraucht laut der Studie mit WWB (Warmwasserbereitung) genau 6103 kWh/jährlich (Siehe Abb. 1). Von dieser Summe macht allein die WWB ca. 28 % aus, was jährlich einem Stromverbrauch von 1708 kWh entspricht.

Dieser Verbrauch wiederum kostet der vierköpfigen Familie bei einem
konservativen Strompreis von ca. 28 Ct/kWh ca. 478,50 EUR/jährlich.

Wenn dieser Durchschnittshaushalt unserem Rat folgt und seine 8-12 l/m Duschbrause durch einen ca. 4-5 l/m Duschkopf ersetzt, den Amphiro A1 anbringt, seine 8-12 l/m Strahlregler in Küche, Bad und WC mit ca. 3,5 l/m Sparperlatoren ersetzt, dann ist eine Einsparung von mindestens 50 % sehr realistisch, was einer jährlichen Stromeinsparung von ca. 240 EUR/jährlich gleich kommt. 

Wir haben in unserem Vierpersonenhaushalt anhand dieser Maßnahmen eine Einsparung von ca. 60-70% erzielen. Die Annahme, einer 50%igen Reduzierung des Warmwasserverbrauchs, ist also durchaus realistisch.

Link zur EnergieAgenturNRW-Studie:

http://www.energieagentur.nrw/energieeffizienz/singles_verbrauchen_strom_anders1

 - (Umwelt, Energiesparen, Wassersparen)  - (Umwelt, Energiesparen, Wassersparen)  - (Umwelt, Energiesparen, Wassersparen)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wasser sparen in deinem Sinne bringt reichlich wenig. Wenn du wirklich was gutes für die Umwelt tun willst, dann dusche kalt.

Wenn du Wasser sparen möchtest, stell einfach das Wasser ab, wenn du dich einseifst oder den Kopf schamponierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist ja der sinn, das weniger wasser rauskommt und luft untergemischt wird.

mag sein, das die wassermnge variiert, das merkt man aber beim gebrauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?