Kennen die heutigen Schüler nicht mehr die Feuerzangenbowle mit Heinz Rühmann?

Support

Liebe/r ruediger32, gutefrage.net ist eine Ratgeberplattform. Mit deiner Frage suchst Du jedoch keinen Rat, sondern die Diskussion mit der Community und die gehört bitte ins Forum unter http://www.gutefrage.net/forum. Vielen Dank und beste Grüße, Sophia vom gutefrage.net-Support

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Thread ist ja schon etwas älter: muss Ihnen aber zustimmen, denn das frage ich mich auch.

Nun, ob die Feuerzangenbowle unbedingt Kulturgut ist ... (M.E.:ja) ist vielleicht fraglich.

Jedoch: Nur Filme online zu beziehen, nicht zu verstehen, wie "das Kino" entstand und dessen Geschichte nicht zu ergründen, ist ein bisschen wenig für einen Abiturienten...

Oder wer kennt noch "Metropolis", "Der große Diktator" oder auch "Wege zum Ruhm" und "Wer die Nachtigall stört"- Filme, die für immer Botschaften enthalten.

Im Übrigen wurde ich gerade "im Namen des Fragestellers" mehrfach elektronisch aufgefordert, Ihnen eine hilfreiche Antwort zu geben. Neue Medien - ja, ja.

Machen Sie weiter so - fragen Sie hier oder Lehrer an Schulen, was denn da so bearbeitet wird im Hinblick auf Kino-Konsum, -Geschichte, -Entwicklung, gut/schlecht... Aus meiner Sicht: Eher peinlich-wenig. Aber sogar der "Terminator" hat eine Botschaft.

Wenn denn die Zensur meines Beitrags verschwinden würde... Das mit dem Schulmädchen-Report wurde wohl auch nicht beanstandet...

Weiter so! Und lieben Gruß,

Anna

Nun gut, es ist wohl auch nicht notwendig in heutiger Zeit, diesen tatsächlich großartigen Film als junger Mensch zu kennen. Ich selbst sah mir die Schwarte mindestens 7 mal an und könnte sie auch jetzt mir wieder ansehen, spiegelt doch der Film, natürlich mit viel Satire, meine eigene Gymnasiastenzeit, welche auch in der Nachkriegszeit noch ähnlich aussah. Da aber heutzutage solche Hierarchien nicht mehr denkbar sind, können jüngere Leute eben nichts mehr damit anfangen.

Gruß:

Leo

Ja, das ist normal. Man kennt auch keine 1 Liter Coca-Cola Flaschen aus Glas nicht mehr....tztz. Abitur bedeutet ja nicht auch gleich Allgemeinwissen. Das muss man sich am besten selber beschaffen. Es sei denn, man hat einige Lehrer, die so etwas mit im Unterricht einfließen lassen. Hat auch mit den eigenen Interessen zu tun.

Hey, ich hab noch eine 1-Liter-Coke-Flasche aus Glas daheim :)

0

Damals und Heute... enorme Unterschiede. Was dort als wichtig und kulturell unentbehrlich angesehen wurde, ist heute ganz anders.

Da schaut man in der Schule vielleicht eher den neuen Transformers Film o.ä. ^^ ( nur als Beispiel)

Ist doch eigentlich nicht ungewöhnlich, oder? In der Schule an sich hat sowas keinen Platz. Und daheim? Da wird man doch mit anderen Dingen konfrontiert, mit neuen Filmen, heutigen Schauspielern etc etc etc... Da bleibt kein Platz für etwas "Altes".

Außerdem ist es für viele sehr schwierig, "Altes" überhaupt anzunehmen. Das war ja technisch noch nicht so weit, in der Vergangenheit, veraltet etc etc...damit wollen sich doch viele gar nicht mehr beschäftigen.

Was möchtest Du wissen?