kein schulplatz,kein ausbildungsplatz was tun?

15 Antworten

Such Dir eine FSJ-Stelle, Freiwilliges Soziales Jahr, gibt etwas Geld, macht eigentlich auch Spass und macht sich gut im Lebenslauf. In dem Jahr kannst Du Dir in Ruhe überlegen, was Du machen willst und weitersuchen!

Wenn du deine 10 Pflichtschuljahre absolviert hast, muss dich keine Schule mehr nehmen, auch wenn sie es darf und kann. Für eine Ausbildungsstelle ist es noch nicht zu spät, viele Betriebe, gerade in den östlichen Bundesländern suchen noch und finden niemanden. Es sind halt viele gewerbliche Berufe, erkundige dich bei deiner IHK nach der Situation in deinem Bundesland. Die Zeit bis zum nächsten Jahr und damit bis zu einer möglichen Schulfortsetzung oder einer anderen Ausbildung kannst du mit einem FSJ oder FÖJ sinnvoll überbrücken. Sinnvoller als mit einer schlecht bezahlten Nebentätigkeit: Denk mal an deine Zukunft.

danke für die vielen antworten :)

warum ich erst jetzt nachdenke? weil ich mir sicher war das die schule mich nehmen wird weil die berufberaterin bei der ich war hatte mir gesagt das die chancen gut stehen würden. und ich vollidiot verließ mich noch drauf. ich werde heute noch ins arbeitsamt gehen und einen termin mit einem berufsberater machen. einen aushilfsjob habe ich immer noch und ich dachte das wenn ich dieses jahr nur mit einem aushilfsjob überbücke einen schlechten eindruck bei der schule machen würde das sie mich dann wieder nicht aufnehmen. ahja ich muss noch dazu sagen das ich aus rheinland-pfalz wohne.

Was möchtest Du wissen?