Katzenzaun / Netz in stark umwachsenen Grundstück möglich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo :)

Nachdem mir von meinem ersten Geschwisterpärchen der Kater eines Tages nicht wiedergekommen ist, habe ich damals beschlossen, dass ich meinen Garten für die Miezen einzäunen werde.

Ich habe das mittels Bodenhülsen, Vierkanthölzern (7x7) und Katzenschutznetz gemacht, einfach einmal rund um den Garten. Sogar eine Tür habe ich selbst gezimmert, um Zugang zur Garage zu haben.

Mittlerweile bin ich ins eigene Haus gezogen, und da habe ich das Grundstück von vornherein mit einem 2,10 m hohen Maschendrahtzaun absichern lassen.

Um ein überklettern zu vermeiden, muss jede Art von Zaun oben einen 45Grad-Knick nach innen haben.

Dein Grundstück sieht auf den ersten Blick eigentlich gut geeignet aus, lediglich das Problem mit den Bäumen muss gelöst werden, die müssten eigentlich ausserhalb des Zaunes bleiben, mit einer Klettersperre wirst du bei den tiefsitzenden Ästen nicht weit kommen.

Aber: geht nicht gibt's nicht ;)

Was du vorab klären musst: die baurechtliche Situation. Hast du Beschränkungen in der Höhe, die du beachten musst, kannst du mit zunehmendem Abstand zur Grundstücksgrenze höher bauen? Das wäre mal das erste, was du auf dem Bauamt nachfragen solltest, um keine unliebsame Überraschungen zu erleben. Danach kannst du weiterplanen ;)

Danach gilt es, den Garten mit den Augen der Katzen zu sehen. Jedes Schlupfloch, das du ihnen lässt, WERDEN sie finden, du musst also schlauer sein als sie, und das ist mitunter gar nicht so einfach ;) Ich habe letztes Jahr meine Terrasse überdachen lassen und musste plötzlich noch ganz andere Wege als seither abschneiden, um eine "Flucht" über das neue Dach zu verhindern ;)

Du kannst mich gerne anschreiben, wenn du noch was wissen möchtest - wenn ich kann, helfe ich gern beim überdenken ;)

Katzen kannst Du nicht innerhalb von Zäunen einsperren; hoffe, dass sie vorsichtiger sind als Dein Kater.

Bei uns laufen mitten in der Stadt, zwar ist es ein ruhigerer Stadtteil, viele Katzen frei herum. Ich habe keine überfahrene gesehen, früher auf dem Lande lagen da immer überfahrene Tiere herum.

Wie kann ich meinen Balkon richtig katzensicher gestalten?

Moin,

zur Zeit ist auf meinem Balkon ein Katzennetz, das zusammengeflickt wurde. Dazu siehst du das Katzennetz, weil es schwarz ist und die Fasern dick sind.

Um meinen Balkon optisch zu verschönern, möchte ich ein neues Katzennetz um den Balkon ziehen. Da ich nicht ins Mauerwerk bohren darf, dachte ich zur Befestigung an Teleskopstangen. Das Katzennetz sollte durchsichtig, aber stabil sein.

Mein Balkon hat folgende Maße: Höhe: 2,60 Meter, Breite: 3,10 Meter und Tiefe: 1,20 Meter. Wie groß muss das Katzennetz sein, das ich kaufe? Wie viele Teleskopstangen brauche ich (2 oder 4)? Wie kann ich das Balkonnetz an der Balkonbrüstung befestigen?

Einige Fotos habe ich angehängt damit ihr seht wie mein Balkon aussieht.

Viele Grüße

...zur Frage

Nachbarschaftsrecht - Heckenhöhe

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und würde mich freuen, wenn sich jemand zu meiner Frage äussern würde. Die verschiedenen § zum Nachbarschaftsrecht habe ich bereits gelesen, aber keine konkrete Antwort daraus für mein Problem ziehen können.

Ich versuche mal zu erklären worum es geht:

Wir haben zu Beginn des Jahres ein Haus mit einem relativ großen Garten gekauf. Das Grundstück wird jeweils zum rechten und linken Nachbarn mit einer Hecke begrenzt. Die Hecken sind unterschiedlich hoch. Zur einen Seite ca. 2,80 m und zur anderen Seite ca. 3,80 m. Das finden wir schön und ist völlig ok so. Unser Garten grenzt an eine Privatstraße. Die drei Häuser an dieser Privatstraße haben ein Wegerecht. Dadurch grenzt das Grundstück dieser Häuser nicht direkt an unserem Grundstück. So und jetzt komme ich langsam zu meinem Problem. Die Begrenzung von unserem Garten zu dieser Privatstraße ist ein ca. 1,20 hoher Maschendrahtzaun. Dahinter (also in Richtung Garten) standen Tannen von ca. 20 Metern. Alle Haus- und Wohnungseigentümer dieser Privatstraße waren erfreut, dass diese Tannen endlich wegkamen. Jetzt möchten wir eine Hecke anlegen, die aus Wildgehölzen und Eiben bestehen soll und sind davon ausgegangen, dass wir die Höhe dieser neuen Hecke, den anderen an unser Grundstück angrenzenden Hecken anpassen können. Dem ist aber nicht so. Nachdem die Tannen weg waren, traten die Nachbarn auf einmal mit ganz neuen Regeln an uns heran. 2 m Höhe und keinen cm mehr. Sie drohten sofort mit Rechtsanwalt und Schiedsmann und ich wüsste jetzt gerne, wo meine Rechte liegen. Unsere Terrasse liegt etwas höher, so dass man, wenn die 2 m eingehalten werden müssen, nicht geschützt sitzen kann. Deshalb würden wir gerne höher als 2 m pflanzen.

Im Nachbarschaftsrecht ist nun die Rede davon, dass Hecken die 1 m Abstand zum Nachbarschaftsgrundstück haben auch höher als 2 m sein können. Wie hoch steht da aber nicht. Bedeutet, dass ich einfach mit meiner Pflanzung nach "innen" gehen muss und dann kann ich höher pflanzen? Kann mir hier jemand etwas genaueres mitteilen?

Dann wüsste ich gerne, ob zwischen Sträuchern die nicht geschnitten werden wie eine Hecke, sondern "wild" wachsen andere Kriterien gelten. Das habe ich nicht verstanden. Haben die Nachbarn überhaupt ein Recht das von uns zu fordern, weil ja nicht direkt ihr Grundstück an unserem endet, sondern die Privatstraße?

Hätte ich gewußt welcher Rattenschwanz nach die Fällung auf uns zukommt, hätten wir die Tannen einfach gekürzt und fertig. Nun sind sie weg und wir sitzen ziemlich ungeschützt, so dass etwas passieren muss. Ich möchte jetzt aber nicht munter drauf lospflanzen und mich dann nachher ärgern, weil ich vielleicht nicht noch ein paar cm mehr vom Zaun abgerückt bin. Probleme die der Mensch nicht braucht.

Ich wäre dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Viele Grüße Maböbo

...zur Frage

Stört ein Katzennetz wirklich so sehr?

Hallo :)

Ich habe einen Stubenkater der es sehr liebt auf dem Balkon zu chillen und natürlich auch auf der Brüstung zu balancieren. Da meine Familie und ich Angst haben er könnte irgendwann aus Versehen abstürzen, darf er nur raus wenn jemand dabei ist.

Nun hab ich mich über ein Katzennetz informiert. Doch die Argumente meiner Mutter sind folgende:

  • Wie sieht denn das aus, da kann man ja nichtmehr richtig raus schauen
  • Wenn andere Leute so einen Balkon sehen, das sieht ja schrcklich aus.
  • Was ist, wenn das Netz mal reißt?

Nun brauch ich driiingend ein paar eigene Erfahrungen von euch :)

...zur Frage

Wann weiß ich das meine periode weg ist?

Hey ich hab jetzt schon drei Tage meine Periode und heute morgen stark woher weiß ich das sie weg ist ? (Das ist meine erste periode) Danke im voraus

...zur Frage

Alternative zum katzennetz? Vermieter erlaubt kein katzennetz!?

Hallo zusammen,

Mein Freund und ich ziehen um und dürfen auf Unserem Balkon kein Katzennetz befestigen.

Habt ihr irgendwelche Ratschläge bzw. Ideen wie wir den Balkon trotzdem Katzensicher machen können?
Evtl ist ja selbst einer von euch betroffen :)

Vielen Dank

Liebe Grüße

Lisa

...zur Frage

Wie Katzennetz befestigen?

Hat jemand eine Idee wie man hier ein Katzennetz ohne bohren am Boden befestigen kann? Der Abstand zwischen Boden und Geländer ist ziemlich groß, die Katzen nutzen das natürlich aus um eine besonders gute Sicht vom Balkon zu haben (lehnen sich immer sehr weit raus). Der Boden ist zwar aus einer holzplatte aber leider ist ums Geländer Metall (hatte an eine Befestigung mit Reißnägel und Kabelbinder gedacht-beim Metall natürlich nicht möglich)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?