Katzenbaby Auge wächst zu?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Reinige das Auge mehrmals täglich mit einem weichen feuchtwarmen Tuch vorsichtig von oben nach unten (nur Wasser) und benütz danach die Augentropfen, die Du vom TA hast.

Ich zweifle dran, dass Du bereits 3x 100 Euro wegen Augentropfen bezahlt hast, so teuer ist das nicht mal in der Schweiz.

Such Dir nen anständigen TA, aber gib an, dass Deine Katzen Katzenschnupfen hatten, denn sonst kann die Katze nicht richtig behandelt werden.

Eine meiner Katzen wurde am Auge operiert und da habe ich umgerechnet gerade mal 100 Euro bezahlt und nicht mehr. Danach gab es Augentropfen und nun ist es wieder gut.

Ob die Katze mit dem Auge noch sehen kann, konnte mir der TA allerdings nicht sagen, aber die Katze geht raus, klettert auf Bäumen rum und so denke ich, dass sie doch noch sehen kann.

Auf jeden Fall zum TA, es kann alles mögliche sein von einer Entzündung durch Zugluft über eine Krankheit bis hin zu einer Verletzung der Hornhaut.

Letzteres hatte mein Hund als sie grade mal 5 Wochen war: Ihr Bruder hat ihr ins Gesicht gepatscht und die Hornhaut angekratzt. Das sah richtig fies aus, milchig und klebrig, aus Erfahrung kann ich sagen das es auch sehr unangenehm ist.  Sie bekam dann jeden Tag 3-4x eine Creme ins Auge und die Woche drauf war schon nichts mehr zu sehen.
Ohne Behandlung hätte der Hund jetzt ein blindes Auge haben können, daher - grade bei Augengeschichten immer gleich zum TA!

Hallo, wir waren schon bei drei verschiedenen Tierärzte, alle geben andere Tuben mit Salbe und so bleibt das unverändert.haben wir schon 3x100€ bezahlt, und die sagen, bleibt nur die Augenklinik aber noch teuerer, wenn überhaupt hilft.

0

Hallo q7allroad!

Bitte gehe zum Tierarzt!! Ferndiagnosen bringen weder dir noch deinem Kaetzchen etwas.

Mit 8 Wochen war das Kaetzchen leider zu jung um von der Mutter weg zu kommen. Oder ist die Mutter auch bei euch?

Hoffentlich hat euer Kitten auch einen Artgenossen, am besten ein gleichgeschlechtiges Geschwisterchen, da Kitten niemals in Einzelhaltung sein sollten.

Gute Besserung fuer das Kaetzchen.

Sie ist mit Mutter zusammen, mit unsere Katze.

0

Hallo,

mach Watte mit warmem Wasser feucht und betupfe das Auge vorsichtig, bis die Kruste weich ist und sich löst.

Wenn das nicht getan wird sammelt sich unter dem Lid Eiter, was erstens furchtbar weh tut und zweitens ganz schlimm enden kann.

Dann dick Bepanthene Augensalbe rauftun und morgen zum unbedingt zum Tierarzt. Der wird dir dann Creme oder Tropfen gegen die Entzündung geben.

Regelmässig angewendet wird das Problem bald der Vergangenheit angehören.

LG

Hallo, wir waren schon bei drei verschiedenen Tierärzte, alle geben andere Tuben mit Salbe und so bleibt das unverändert.haben wir schon 3x100€ bezahlt, und die sagen, bleibt nur die Augenklinik aber noch teuerer, wenn überhaupt hilft.

0
@q7allroad

Was ist den die Diagnose der Ärzte gewesen? Bei 100 € pro Besuch musst du 3x an Abzocker geraten sein, sollte sonst nichts Großartiges gemacht worden sein. War das Auge zwischendurch mal in Ordnung? Wenn es sich um eine Infektion am Auge handelt, ist es ganz wichtig, die Creme regelmäßig zu geben. Die Schlafplätze, Decken oder Körbchen (was man so hat) müssen unbedingt sauber sein.

Schlag dem Arzt Floxal Tropfen vor und gib zuätzlich Bepanthene Augensalbe. Achso, beim 2. Besuch nur um Tropfen zu holen, sollte der Arzt nicht mehr als 15€ berechnen. Viel Glück.

0

Es kann sein das deine Katze katzenschnupfen hat wenn Katzen katzenschnupfen haben dann Eiter ihr Auge und verklebt meistens gehe lieber zum Ta ich war mal im Ausland und hab schon einige Katzen mit schnupfen zum Ta gebracht

Was tun?

Zum Tierarzt gehen!

Wart ihr schon beim Tierarzt? Hört sich an wie Katzenschnupfen.

Ja, wir waren schon bei viele Tierärzte , Katzen Schnupfen haben die alle gehabt, sie ist die einzigste die überlebt hat. Jetzt haben wir mit Auge Probleme .

0

ich habe einer Babykatze mal die verklebten Augen im Urlaub mit verdünntem  lauwarmen Kamillentee geöffnet.Hatte nichts anderes. Die Katze haben wir dann mit nach Deutschland genommen.

Morgen zum Tierarzt mit der Kleinen.

Ja jetzt kommt wieder die moralpredigt von den "Katzenexperten".Tierarzt, und keine Experimente....

Trotzdem aus Erfahrung.

Koch Tee aus Kamille und Ringelblume, versuche damit das Auge du weit wie möglich freizubekommen, die Krusten abzuweichen.

Und dann nimm Bepanthen Augen und Nasensalbe, die für Menschen. Schmier die ins Auge der Kätzchen.

Nach paar Tagen müsste es deutlich besser sein.

Hat bisher immer geholfen.



Tee hat NICHTS am Auge zu suchen. Er enthält schwebeteilchen die das Auge zusätzlich reizen. Wenn dann sollte man sterile Produkte aus der Apotheke benutzen.

1

Erst der gute Vorschlag, zum Tierarzt zu gehen, aber dann kommt leider doch ein Behandlungsvorschlag, der je nachdem,  woran das Kätzchen erkrankt ist, völlig sinnbefreit sein kann ( nicht muß).

Und sogar die Prognose, wann das Kätzchen mit dieser Behandlung gesund sein wird.

Gerade kleine Katzen können durch bestimmte Augenerkrankungen ihr Augenlicht verlieren.

Deswegen sollte man die Diagnose und Behandlung nur beim Tierarzt abklären lassen.

L. G. Lilly

1
@Lilly11Y

Erstens die Katze war schon beim Tierarzt, steht so geschrieben da, und es wird nicht besser.

Zweitens was bei unsren Dorf Kätzchenen seit Jahren hilft, ist selbsverständlich bei Stadtkatzenexperten sinnfrei.

Aber das hab ich ja schon im ersten Satz geschrieben.

0

Kamillentee hat ab Auge, egal ob von Katze, Hund, Kaninchen, Mensch oder was-auch-immer, nichts verloren, das sollte sich in den letzten Jahrzehnten so langsam rumgesprochen haben.

Sollte das Problem mit den Augen ein Symptom für eine schwere Krankheit sein, kann solch eine Behandlung nicht "nur" zur dauerhaften Schädigung der Augen, sondern im schlimmsten Fall zum Tod des Tieres führen wenn die Krankheit nicht tierärztlich diagnostiziert wird!

0
@Margotier

Na ich sag's den vielen Bauernhofkatzen, in den Dörfern der Umgebung, die aus Kostengründen eher ne Axt als nen Tierarzt getroffen hätten, wenn solche alten Mittelchen nicht helfen würden, und die gute Mäusefänger geworden sind, obwohl sie ja schlecht sehen müssten.

Und falls du gut gelesen hast, die Tierärzte haben keine Diagnose.

Aber ich weiß nicht ob es Stadttierärzte waren, vielleicht sollte man mal nach einem alten Land- Nutztier- Tierarzt in der Umgebung suchen. Die haben meist bessere Einfälle und billigere Preise als die Streicheltier- Tierärzte in der Stadt.

0

Was möchtest Du wissen?