Kater beißt Kitten in den Nacken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mh.. das könnten verschiedene Ursachen sein, ich zähle mal auf:

1. Du hast einen 1 Jahr alten Kater daheim , in der Natur töten Männchen Babys von anderen Männchen damit seine Nachkommen nach ihm sein Revier beherrschen. Nun weiß ich nicht ob der trieb nach einer Kastration weggeht.
Frage daher: beißt er in den Nacken schüttelt er seinen Kopf dabei?

2. Er zeigt ihr seine Dominanz, er ist der Chef und sie muss sich unterordnen.

3. Was mir eher unwahrscheinlich vorkommt, da es sich um einen Kater handelt, das herumtragen von kitten.

Ich tendiere zu Punkt 2. schon mehrmals gesehen bei meinen drei ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mewida
17.07.2017, 23:44

Hallöchen,
Ja das würde ich auch sagen das er seinen chef zeigen möchte.
Also er schüttelt nicht, und aussehen wie tragen wollen auch nicht wirklich.
Ist halt eine ungewohnte Situation für ihn sein Reich mit wem anderen zu teilen.
Also er beißt auch nicht all zu fest, habe auch beobachtet das er sie auch in den Rücken etwas beißt, aber es war mir halt fremd, und auf Nummer sicher zu gehn dachte ich mir ich frage katzenhalter oder Menschen ohne Tiere die villt Ahnung davon haben und sowas schon mal hatten. Ich danke Ihnen für Ihre Antwort. 🤗 schönen Abend noch.

0
Kommentar von padalica
18.07.2017, 20:18

Das ist ein völlig normales verhalten :) alles gut soweit ;)

0

Katzen tragen so die jungen Katzen wo anders hin. Ist auch nicht gefährlich die Haut ist bei den Jungen Katzen extra dafür gemacht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,
wenn er sonst "immer alleine" ist bist du vllt. nicht geeignet für die Haltung einer Katze!

Außerdem ist jedes Individuum für sich zu betrachten und nicht der eine zum Zeitvertreib für den Anderen da!

Oft genug geht diese Rechnung nämlich total schief und die beiden Tiere stressen sich permanent, dann darfst du dir was neues einfallen lassen

Wenn Katzen teurer wären würden solche Experimente deutlich seltener stattfinden, was für die betreffenden Tiere zu wünschen wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mewida
17.07.2017, 23:38

So war das nicht gemeint mit immer allein. Ich bin wie jeder andere Mensch arbeiten zwischen 6-9 Stunden und das 5-6 Tage die Woche. Er bekommt von mir die Zuneigung die er möchte und braucht, bekommt seine Spielereien. Ihm geht es gut, er hat alles was eine Katze braucht nur dachte ich eine Katze allein ist blöd zu weit ist besser denn die gehen ja ganz anders mit sich um was das spielen und so betrifft.

0
Kommentar von Allipo
18.07.2017, 07:18

@Mewida

sorry, finde ich auch dtl. zu lange alleine!
zu zweit leider auch nicht ok.

Hamster, Aquarium oder Wellensittich ginge als Haustier

alles gute

0
Kommentar von padalica
18.07.2017, 20:14

@ allipo, kann ja nicht jeder 24/7 wie ein arbeitsloser zu Hause bleiben...also echt. Sorry aber Sie haben keine Ahnung von katzenhaltung! katzen sind sehr eigenständige Tiere im Gegensatz zu Hunde, die sollte man nämlich nicht länget als 4h alleine lassen.

0
Kommentar von padalica
18.07.2017, 20:16

@ Mewida, du hast das einsehen gehabt eine zweite katze muss her! Darauf kommen die wenigsten. Da du nun zwei Tieger daheim hast kannst du sogar 24h wegbleiben, vorausgesetzt sie haben genug Wasser, denn verhungern werden sie nicht. :)

0

Was möchtest Du wissen?