Kartoffeln zum Keimen bringen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So kannst du die Kartoffel höchstens ertränken. Kartoffeln zum Keimen zu bringen ist wesentlich leichter, als sie daran zu hindern. Wenn sie aus dem Supermarkt kommt, wasche sie ab, um Keimhemmer zu entfernen und lege sie irgendwo hin, wo sie nicht austrocknet, am besten in leicht feuchtem Sand oder Blumenerde, so dass man sie gerade noch sieht. Eine gute Kartoffelpflanze kriegst du um diese Jahreszeit aber nicht mehr. Draussen ist es zu bald zu kalt, und drinnen zu wenig Licht. Auf der Fensterbank wird sie lange, dünne, blasse Triebe bekommen. Mach es im Frühjahr in einem großen Topf mit lockerer, sandiger Erde, und du wirst vielleicht sogar aus einer Knolle genug Kartoffeln ernten für eine ganze Pfanne voll Bratkartoffeln.

Willst du eine Kartoffel an der Fensterbank zum keimen bringen,als Zierpflanze? Dann:stecke ihr seitlich 3-4 Zanhsocher ein,lege sie auf ein Wasserglas,das Auge nach oben.Die Knolle darf das Wasser nicht berühren.Nach einigen Tagen wird die Knolle anfangen zu treiben,die Frucht schrumpft.Nun kannst du sie in einem tiefen Topf mit einer Mischung aus gedüngter Erde+Sand geben.Kannst evtl.ein kl.Bambusspalier in den Topf geben,damit die Pflanze halt kriegt.Viel spass beim gelingen

Willst du jetzt Kartoffeln pflanzen. Mann o Mann, da bist du entweder weit deiner Zeit vorraus oder hinkst fürchterlich hinterher.

Deine Methode ist auch nicht besonders prickeln. das Wasser brauchst du nicht, die Kartoffeln keimen von alleine. Wärme ist ein hilfreiches Antriebsmittel. In die Erde kommen sie auch nicht mit meterlangen Trieben sondern im Idealfall mit 2-3 Äuglein. Ausser den Trieben reduziert die kartoffel im Laufe des Winters auch den Flüssigkeitsgehalt in ihr, wird schrumpelig. Dies hilft beim legen der Kartoffeln, unnötige Fäulnisbildung zu verhindern.

Ach so, außer Erde brraucht die Tüftel MIST, am allerliebsten gut abgelagerten Kuhmist. Und natürlich einen großen Platz, denn die Knollen wachsen unterirdisch und die Pflanze bildet Ausläufer.

Wenn es klappt, stell ich mal ein paar Bilder von diesem Kartoffeljahr ein

 - (Pflanzen, Garten)  - (Pflanzen, Garten)

Du weißt es ja schon, leider etwas spät, aber wenn du sie nächstes Jahr im März pflanzt, hast du schon im Juni was davon.

Und Frühkartoffeln sind eine echte Delikatesse.

Alles weitere: http://www.gartentechnik.de/News/2007/02/01/kartoffelnaufbalkonoderterrasse/

Und damit dir bis dahin nicht langweilig wird, zeige ich dir mal, was du mit bereits vorhandenen Knollen machen kannst... ;-).

 - (Pflanzen, Garten)

Die Jugendfreie Variante von Draschos Möhren bei der Nietzschefrage, sehr hübsch

0
@Merzherian

...mit dem Unterschied, dass der Fragesteller hier selbst Hand anlegen muss, während Mutter Natur Draschos Möhren (Das gibt es manchmal auch bei Kartoffeln!) in die zu zensierende Form gebracht hat... ;-).

0

Einfach liegen lassen, ohne Wasser. Die keimen immer, auch wenn sie nicht sollen :)

Was möchtest Du wissen?