Karikaturanalyse zur "Karikatur der Nichtwähler"

 - (Hausaufgaben, Sozialkunde, Karikatur)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die stellt dar, dass ein gewaltiger Anteil an Wählerstimmen einfach verloren geht, da unser Wahlsystem keine Option hat die Stimmen von Leuten, die kein Interesse an einer der bestehenden Parteien oder einfach keine Lust zur Wahl zu gehen haben, zu berücksichtigen.

So manche Lokalwahl müsste eigentlich an sowas wie einer 50% Hürde scheitern, wo man insgesamt weniger Wähler hat als es eigentlich Wahlberechtigte geben müsste.

Hier hast du einen Zeitungschriftenartikel dazu:
http://www.der-postillon.com/2014/09/demokratie-in-sachsen-50-prozent-hurde.html

Danke, du hast mir sehr weitergeholfen.

0
@UnknownLetsPlay

Uhm... Danke für den Stern, du hast hoffentlich gemerkt, dass der Link aus einem Satiremagazin war?

0

1. Nennung des Themas und der gestellten Aufgabe (u.a. Quellenangabe). 2. Darstellung (ohne Wertung/Deutung) der Inhalte (hier z.B. groß dargestellte Person links, kleine rechts; linke Person wendet den Personen rechts den Rücken zu; Personen rechts schauen verdrießlich, tragen schwarze Anzüge und Schilder mit den Kürzeln von Parteien). 3. Deutung/Interpretation (hier z.B. große Nichtwählergruppe wird umworben, wendet sich von Parteien ab; diese sind durch "etablierte" Personen vertreten bzw. dargestellt usw.). 4. Persönl. Stellungnahme u. Kritik (trifft das die Realität, worin wird übertrieben, welche Aspekte wurden weggelassen; siehst du die Situation persönlich auch so usw). Deinen Text entsprechend (1., 2. usw.) durch Absätze gliedern.

Im Internet findest du viele links zur karikaturenanalyse.

Was möchtest Du wissen?