karate begrüßung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Die Hierarchie im Karate besteht im Prinzip aus dem Sensei (dem Lehrer), den Sempai und den Kohai. Ein Sempai ist jemand, der dir selber aufgrund seiner Erfahrung überlegen ist - was sich anhand der Gürtelfarbe sehr einfach erkennen lässt. Als Kohai wird dagegen jemand bezeichnet, der unerfahrener ist.
  • Bei der Aufstellung vor und nach dem Training bilden die Schüler eine nach Gürtelfarben aufsteigend geordnete Reihe, von den Weißgürteln zur Linken bis zu den Schwarzgürteln bzw. höchsten Gürteln zur Rechten. Die Reihe richtet sich dabei immer nach nach dem höchst-graduierten Sempai aus.
  • Die Grußzeremonie (Rei) wird in jedem Dojo leicht anders praktiziert. Grundsätzlich gibt es nur zwei Basisformen - einmal den Gruß im Stehen (Ritsu-Rei) und den Gruß im Kniesitz (Za-Rei). Die "schnelle" Begrüßung durch Ritsu-Rei ist überall gleich (Verbeugung voreinander mit "Oss"), aber der Gruß im Za-Rei kann oft sehr unterschiedlich sein.

Meditation und Grußzeremonie (Rei)

  • Traditionell beginnt und endet das Training mit einer kurzer Meditation. Dazu sitzen Meister und Schüler mit dem Gesicht zueinander im Kniesitz und der Sempai gibt den Befehl "Mokusō". Der Karateka soll sich dabei vom Alltag freimachen und sich gedanklich auf das Training einstellen.
  • Nach einer angemessenen Zeit beendet der Sempai die Meditation mit dem Kommando: „Mokusō yame“, woraufhin alle die Augen öffnen. (yame -beenden)
  • Es folgt die eigentliche Grußzeremonie (Rei). "Shōmen ni Rei" ist der erste Gruß, der normalerweise direkt nach der Meditation anschließt. Dabei dreht sich der Sensei (immer noch im Kniesitz) mit dem Rücken zu den Schülern und verbeugt sich mit ihnen nach vorne zum Shōmen. Hierbei wird den alten Meistern und Vorfahren Respekt gezollt (repräsentiert an der Stirnseite, dem Shōmen des Dōjō). Dort findet sich oftmals ein Schrein oder Bild (z.B. von Gichin Funakoshi).
  • "Sensei ni Rei" ist der zweite Gruß. Dazu dreht sich der Lehrer wieder zu seinen Schülern um. Dies ist der Gruß zum Meister mit entsprechender Verbeugung..
  • "Otagai ni Rei" ist der letzte Gruß und man bedankt sich dabei bei den Mitübenden.
  • Das Wort "Oss" bei der verbeugung wird außerdem nur zwischen Menschen gebraucht, d.h. es wird beim Shōmen ni Rei nicht benutzt, sondern nur beim Sensei ni Rei oder dem Otagai ni Rei.

also eigentlich kann dir das jeder karateka sagen zuerst "schomeni ray" dann kommt der gruß für die ahnen der kampfkünste"senseini ray" und dann die der schüler und des lehrers (wobei es fast unerheblich ist welchen gürtel der hat)"otakani ray" ich habe es dir extrageschrieben wie es gesprochen wird denn die schreibweise ist anders als im deutschen wenn jemand mit braungurt die stunde leitet kann es auch"semani ray" heißen viel spaß!!!!

Bei uns: mokusu (sagt der Sensei Beginn der Meditation) Mokusu yame (sagt der Sensei Ende der Meditation) Sensei ni rei ( sagt der ranghöchste verbeugen vor dem Sensei ) LG

Meine beste Freundin verhält sich sehr unfair und nicht sehr freundlich gegenüber mir und anderen?

Guten Tag :) Mir ist aufgefallen, dass meine beste Freundin sich sehr komisch verhält in letzer Zeit. Gestern waren wir shoppen und ihre negative Energie war sehr deutlich zu spüren. Nur schon die Begrüssung hat mir gezeigt, dass sie eigentlich keine Lust auf mich bzw. den Tag mit mir hat. Den ganzen Tag lang gingen wir in die Läden, in die sie wollte. Ich hatte nichts dagegen, also folgte ich ihr. Als ich sagte, dass ich lieber in einen anderen Laden etwas kaufen möchte, meinte sie, dass ich immer entscheide, wo wir hingehen, aber ich selber finde, dass das überhaupt nicht stimmt. Sie nahm übrigens ihre Cousine mit, obwohl wir eigentlich alleine da hin wollten. Ich habe ihr vorher aber auch gesagt, dass ich es besser fände, wenn sie nicht kommen würde, denn sie hat mich gefragt, ob es in Ordnung sei. Ständig redete sie nur mit ihr und sobald ich mit ihrer Cousine ein Gespräch begann, worüber sie nicht mitreden konnte, da sie nicht in die selbe Schule geht, wie ich und ihre Cousine, sagte sie ständig, dass wir nicht immer nur über die Schule reden sollten. Ich möchte es etwas kürzer halten, also ja im Grunde hat sie den ganzen Tag Menschen beleidigt, die sie nicht kennt und als ich eingriff, weil ich es nicht in Ordnung finde, meinte sie immer ich solle nicht auf ''Engel'' machen, obwohl ich schon immer so war. Sie warf mir ständig Dinge vor und meinte meine neue Freundinnen und Freunde seien kindisch usw. Ich glaube, dass ich und meine 'beste Freundin' nur noch befreundet sind, weil das immer schon so war (ca. 10 Jahre). Sie ist sehr herrisch und sehr unfreundlich zu allen und auch eingebildet in letzter Zeit. Wenn man den Text liest, fällt auf dass ich nichts schlechtes über mich geschrieben habe und ich bin mir sicher, dass wenn sie einen Text über gestern oder allgemein unserer Freundschaft geschrieben hätte, dass ich der ''Übeltäter'' wär. Ich bin auch nicht immer einfach. Ich bin sehr unentschlossen und das scheint sie sehr zu nerven. Ich stand 5 min vor dem Regal, weil ich nicht wusste, was ich trinken solle und dafür kann ich nichts dafür. Ich rechtfertige mich immer und habe stets eine eigene Meinung und setze mich auch für andere, teilweise auch fremde Menschen ein, weil ich wie schon gesagt, es ziemlich verwerflich finde, jemanden zu verurteilen, den man nicht kennt. Also der Tag war echt nicht schön und hat mir null Spass gemacht. Mit ihr zu reden ist echt schwer, also habt ihr eine Idee, was ich machen sollte? Wenn ich sie sehe, ist sie immer mega mies drauf, aber sobald sie in der Schule ist (wir gehen nicht in die selbe) schickt sie mir immer Snaps, wo sie ständig mit ihren Freundinnen lacht. Vielen Dank fürs Lesen:)

...zur Frage

Mein Karate Trainer mag mich nicht oder ist komisch Unterricht ist sehr schlecht dann lieber zum Judo wechseln?

Hab nen Jahresbeitrag in nem Sportverein bezahlt um Karate weiter zu lernen, aber ich habe festgestellt das der Trainer richtig schlecht ist, hab noch nie so schlechten Karate Unterricht bekommen und der Trainer hat den 3ten Dan!! In nem anderen Verein wo ich mal war da hatte manchmal nur ein Blaugurt trainiert und dennoch war es dort besser und hat mehr Spaß gemacht. im Verein kann man aber auch Judo machen bzw wechseln ohne Zukosten und die Gruppe war besser hat mehr Spaß gemacht, vielleicht wäre es besser zu den Judokas zu wechseln und Karate in irgendeinem anderen Verein zu machen??

...zur Frage

Verschiedene Fragen zu kung fu?

Hallo, weil mich das Thema irgendwie interessiert, habe ich angefangen mich mit kung fu zu beschäftigen und habe dabei herausgefunden, dass kung fu eigentlich nur der Überbegriff für verschiedene Kampfkunst Arten ist. Im Internet finde ich aber nicht viel darüber. Deshalb hab ich mal ein paar verschiedene Fragen ^^

  1. was ist sozusagen die berühmteste Art?
  2. Wie sehr unterscheiden sich die einzelnen Arten von einander?
  3. Gibt es für jede kung fu Art den selben Anzug? Ich hab nämlich schon viele verschiedene gesehen und hab mich gefragt ob jede kung fu Art einen eigenen Anzug hat oder ob man sich aussuchen kann was man da trägt. Oder spielt es eine große Rolle dass man genau das trägt was zu der Kung fu Art gehört die man macht? Wegen Tradition und so
  4. anders als beim Karate benutzt man da ja Waffen. Was denn für Waffen? Und kann man sich das aussuchen was man benutzt?
  5. Wenn ich in eine kung fu Schule gehen würde, was wäre das erste was ich lernen würde? (Außer diese Begrüßung bevor man in den Raum geht usw.)
  6. ich hab zwar gelesen, dass es beim kung du keine Gürtel gibt, aber als ich letztens bei einer kung fu Schule Leuten beim Training zugeguckt habe, hatten die verschiedene Gürtel. 2 Männer mit orangenen Gürteln, eine Frau mit grünem Gürtel und ein Junge mit gelbem Gürtel. Der Trainer hatte einen roten Gürtel. Wie ist da die Reinfolge von den Farben? Oder kommt das auch drauf an was für eine Art man macht? Da wo ich war, wurde Shaolin Lee Gar Kung Fu unterrichtet
  7. Wie effektiv ist diese Art von kung fu wenn man sich zb auf der Straße verteidigen möchte?
  8. gibt es dort auch Wettkämpfe? Manchmal lese ich ja und manchmal nein.
  9. Kann man kung fu auch anfangen wenn man sehr unsportlich und ungelenkig ist? muss man dann erstmal lernen gelenkig und sportlicher und so zu werden bevor man richtige Techniken lernen kann oder wir funktioniert das?

Ist auch in Ordnung wenn ihr nur ein paar oder eine Frage beantworten könnt, Danke im Voraus ^^

...zur Frage

Angst vor neuem Nachbar...was tun?

Vor etwa einem knappen Jahr haben wir einen neuen Nachbarn bekommen. Der Mann ist mehr als doppelt so alt wie ich. Ich bin gerade erst volljährig geworden und weiblich. Vor etwa zwei Wochen hat er mir das per Du angeboten und letzte Woche hat er einfach spontan gefragt, ob wir mal was zu Abendessen gehen wollen. Da hab ich meine Eltern vorher halt gefragt und die meinten ja kein Problem und so, weil sie haben eigentlich ein realtiv gutes Verhältnis zu ihm und finden ihn auch nett. Ein Kumpel von ihm ist dann auch mitgekommen. Das war auch alles gut und recht...Allerdings beim Essen hat er mich ständig so komisch angelächelt und auch zugezwinkert und ich hab das halt irgendwie nicht verstanden. Beim Zahlen meinte er dann auch das er es zahlt...aber ich hab wirklich gesagt, dass ich das selbst zahlen kann. Sein Kumpel, der nicht in der Nähe wohnt, hat uns dann wieder nach Hause gefahren. Und dann haben, die beiden sich verabschiedet. Und danach hat mir sein Kumpel die Hand geschüttelt ja und dann wollt ich meinen Nachbar auch die Hand schütteln und stattdessen fasst er meinen Kopf an und küsst mich dreimal also links und rechts auf die Wange. Und irgendwie bin ich damit "überfordert". Ich mein, ich kenn den nicht mal so richtig....das mit dem Essen war halt einfach weil man halt Nachbarn ist. Und nachdem bin ich gleich zu meiner Haustüre und rein. Und das war noch nicht alles. Zudem hat er mich an diesem Abend sehr spezielle Sachen gefragt und auch selbst gesagt. Z.B hat er gefragt, wie gross mein Bett ist und dass er ein Doppelbett hat und warum ich keinen Rock angezogen habe und dann hat er gesagt, dass er mich im Internet gegoogelt hat und ein Foto von mir gefunden hat und dann meint er, dass er meine handynr. Von wem bekommen hat und ich hab keine ahnung woher. Und dann hat er mir noch gesagt, dass die Frau, die bei ihm manchmal zu Hause ist, seine Schwester ist und nicht seine Freundin, wie er uns also auch meinen Eltern immer gesagt hat. Ich find irgendwo ist die Grenze. Und diese Grenze hat er überschritten. Zudem hab ich eben jetzt mega die angst vor ihm, dass er mich zur begrüssung wieder auf die wange küsst oder mich komische dinge fragt. Allgemein versuch ich seit einer woche nur noch dann rauszugehen, wenn ich ihn grad nicht sehe. Aber heute war ich zweimal schon draussen und immer genau dann ist er rausgekommen und hat mich angesprochen. Und ich hab gleich gesagt, dass ichs eilig hab und gehen muss und dann bin ich weg...aber das kann nicht ewig so weiter gehen. Vorallem meinten meine Eltern, dass ich ihm als Dankeschön mal was backen soll und dann vorbeibringen soll. Aber ich will das nicht...ich hab halt einfach Angst vor ihm, vlt. Tut er mir mal was an. Und mit meinen Eltern kann ich nicht darüber sprechen, die würden mir das eh nicht glauben, da sie sich mit ihm ja voll gut verstehen und so.

Was kann ich tun? Wie soll ich mich in dieser Situation verhalten bzw. Wie soll ich mich gegenüber ihm verhalten?

...zur Frage

Matheblockade und Probleme?

Hey Ich habe das Problem, dass ich in Mathe schon immer schlecht war. In Latein war ich zwischendurch wegen eines privaten psychischen problems mal nicht beim Lernen dabei und hatte dadurch Lücken und stehe in beiden Fächern auf 4,6,also auf einer 5. Ich durfte jetzt die Nachprüfung machen, schreibe sie am 6. und 8. September. Nur verstehe ich Mathe einfach nicht. Ich hab Nachhilfe, lerne daheim und ich verstehe nicht, was ich machen muss. Ich habe derzeit das Thema 'Funktion und Graf: Nullstellen und Steigung'. Ich habe den Text im Buch dazu nicht verstanden und mir auf Youtube ein Video angesehen und da wurde irgendwie gesagt, man soll einen Wert null setzen, der Wert für x ist dann die Nullstelle. Nur war das immer ein bruch bei denen, im Zähler war dann die Variable x, die man Nullstellen sollte. Jetzt habe ich folgende Aufgabe, bei der man wenn möglich Nullstellen angeben soll.

f(x) = 2/3 x Also das / soll ein brauchstrich sein und das x steht hinter dem bruch Ich habe da keine Nullstelle, weil ja keine Variable im Zähler steht. Habe ich das so richtig gemacht oder ist es falsch?

Und weiß vielleicht jemand, wie ich diese Matheblockade lösen kann? Ich brauche für alles ewig um es zu verstehen, schon in der Grundschule, und bei so Texten wie Definitionen von Sachen blicke ich nicht mal durch, manchmal verstehe ich dann, was gemeint ist, nachdem ich es 10 mal lese, aber bei Aufgaben verstehe ich nie, was ich machen muss :/ Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?