Kapitalismuskritik von von Bertold Brecht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist doch ziemlich klar : Ein Mann (Peachum) beutet angebliche Bettler aus. Wer versucht, sich selbstständig zu machen, wird verprügelt. 

Macky selbst ist ein Zuhälter, der also auch Menschen (Menscher ;) ausbeutet.

Beide stehen im Konkurrenzkampf - der Grundsituation im Kapitalismus.

Es geht Brecht auch darum, deren Doppelmoral zu entlarven.  So uist das nämlich im Kapitalismus auch: nach aussen schöne Gefühle, hohe Werte (Freiheit !), Religion usw., während es doch einzig und allein darum geht, auf rücksichtslose Weise Geld zu machen. Da wird kein Mittel gescheut, was Macky auch vorexerziert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?