Kann mir jemand einen Vergleich zwischen der französischen und der amerikanischen Revolution sagen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die amerikanische Revolution war ein Unabhängigkeitskampf amerikanischer Kolonien gegen das Mutterland, das Königreich Großbritannien, und führte im Unabhängigkeitskrieg 1775 – 1783 zu der Loslösung.

Die französische Revolution 1889 – 1799 war eine großangelegte politische und gesellschaftliche Umwälzung in einem absolutistischen System.

Unterschiede:

In Frankreich gab es eine traditionelle Ständegesellschaft (Klerus, Adel, Dritter Stand), in den Vereinigten Staaten von Amerika nicht.

In der französischen Revolution wurde der König Ludwig XV. hingerichtet. Die Amerikaner erreichten die Anerkennung ihrer Unabhängigkeit durch Großbritannien. König Georg III. verlor nur ein Gebiet.

In Frankreich waren die inneren Konflikte vielfältiger, größer und heftiger. Zwischen den Revolutionären traten beträchtliche Meinungsunterschiede auf. In Nationalversammlung und Nationalkonvent veränderte sich die politische Ausrichtung erheblich, während die amerikanische Kongresse damals in wesentlichen Fragen eine gleichbleibende Ausrichtung hatten.

Gemeinsamkeiten:

Steuer- und Abgabenfragen und ein Mangel an politischer Mitbestimmung spielten eine wichtige Rolle als Ursachen und Auslöser

Es wurde eine Verfassung beschlossen, Grundrechte erklärt und Demokratie geschaffen (in Frankreich zunächst eine konstitutionelle Monarchie).

In den USA gab es die „Virginia Declaration of Rights“ („Grundrechteerklärung von Virginia“) 1776, die „Declaration of Independence“ („The Unanimous Declaration of The Thirteen United States of America“), due Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten von Amerika 1776 und 1789 die „Bill of Rights“ („Gesetz der Rechte”), die ersten zehn Zusatzartikel der Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika.

In Frankreich gab es die „Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte“ („Déclaration des Droits de l'Homme et du Citoyen“).

In Frankreich war es eine gewalttätige Revolution gegen die bestehenden Verhältnisse. In Amerika zunächst eine reine Unabhängkeitserklärung gegen die Fremdverwaltung (England). Man könnte schon eher die amerikanische Unabhängigkeitserklärung mit einer friedlichen Revolution wie in Indien vergleichen.Allerdings keineswegs so friedlich. Oder - im weitesten Sinne - entspricht die französische Revolution der von 1989, hier bei uns in Deutschland- friedliche Revolution gegen die betehenden Verhältnisse.

an lilo b es gab aber infrankreich 17 000 Menschen die von den revolutionstribunalen umgebrracht wurden das ist nicht friedlich

Was möchtest Du wissen?