Kann mir einer dass Spanische Adressen-System erklären?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1° heißt im Spanischen nichts anderes als: 1.

So werden dort die Ordnungszahlen geschrieben.

dcha. ist die Abkürzung für: derecha = rechts

In dem Fall wird es wohl heißen: 1. Appartement/Wohnung auf der rechten Seite.

Davor ist meist noch eine andere Ordnungszahl angegeben, die die Etagenzahl angibt.

Könnte aber auch sein, dass ich mich mit dem 1° dcha. grad was irre.

Habe die Frage mal an eine andere Userin weitergegeben, die in Spanien wohnt. Sie kann mir aber erst morgen darauf eine Antwort geben, wie das jetzt genau gehandhabt wird mit der Adresse. Werde mich morgen auf jeden Fall noch mal hier melden, sobald ich was neues weiß.

0
@cheezy

Ich bin es noch mal. Hier die Antwort, die ich noch abliefern wollte:

Mit dieser Methode werden hier in Spanien die Etagen und die Wohnungen angegeben.

dcho 1° bedeutet 1. Stock rechts dcho 2° bedeutet 2. Stock rechts usw.

0

Die spanischen doppelten Nachnamen sind unterschiedlich bei den Mitgliedern einer Familie, daher steht auf den Briefkästen kein Name, sondern 1° dcha (1. Stock rechts), 3° izqu (3. Stock links). Piso (Stock) ist männlich, daher die männliche Form der Ordnungszahl (das kleine °). Die Straße wird mit c/ abgekürzt (für "calle". Adressbeispiel: Sres. de Blanco (für Eheleute) c/ Atocha N° 26, 4° izqu. (für Nummer número) 27015 Madrid. Habe in Madrid studiert und muss es wissen.

PS: Mehrere Wohnungen auf einem Stock werden mit Buchstaben angegeben, z.B. 3°C

0

1.soundsovielte Tür - links oder rechts

2.Nimm noch den Namen dazu.

3.das Stockwerk: z.b. segundo piso

Strasse Hausnummer

Stadt

Land

hatte mal 2 spanische Privatadressen- find ich grade nicht.