Kann mir einer bei den Reifestadien der Eizelle helfen,ausserdem muss man das noch zeichnen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Entwicklung der Eizelle (Oogenese) beginnt während der Embryonalphase (beim Menschen ab der 4. Schwangerschaftswoche). Hier wandern die Urkeimzellen (Oogenien) in den Eierstock und beginnen sich dort durch Mitose zu vermehren.
Die Phase der Mitose endet etwa ab der Geburt. Anschließend findet die Wachstumsphase statt, in der die Oogenien Dottersubstanz (enthält Proteine, Vitamine, Fette und Mineralstoffe) einlagern, damit die Zellen ihren Stoffwechsel betreiben können. Dadurch wachsen sie und werden nun als Oocyten (Eimutterzellen) erster Ordnung bezeichnet. 
Die Oocyten erster Ordnung sind für die Meiose bereit und beginnen mit der ersten Reifeteilung. Nachdem sie die erste Reifeteilung beendet haben, bezeichnet man sie als Oocyten zweiter Ordnung. Diesen Zustand erreichen sie erst aber der Pubertät, da sie nach der Geburt nach der ersten Reifeteilung in eine lange Ruhephase eintreten.
Ab der Pubertät kommen dann in jedem Menstruationszyklus Oocyten zweiter Ordnung in die zweite Reifeteilung der Meiose und stehen zur Befruchtung für ein Spermium zur Verfügung.

Was möchtest Du wissen?