Kann mir das jemand vernünftig ins englische übersetzen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Damit es sich gut anhört kann man es nicht wortwörtlich übersetzen.. Meinst du mit "was bei mir sein will" Personen? Bin gebürtige Brittin. :'P

Ja ist auf Personen bezogen.
Na das passt ja =D

0
@lacinia

Also wortwörtlich würde es schrecklich klingen, und du meinst sicher, dass du schon gekämpft hast, und damit aufhörst..
"I don't have to fight anymore!" Ich muss nicht mehr kämpfen! ^^
"The good ones will stay by my side on their own will.
Everyone else will just leave anyways"
Die guten werden von sich aus bei mir bleiben.
Alle anderen werden sowieso gehen.. So ungefähr^^

2

Daaaaaanke danke !!!!

0
@lacinia

Damit spricht man zwar direkt die Personen an, und nicht die "Dinge".. Aber du sprichst im Deutschen die Dinge 3 mal an, und beschreibst sie 3 Mal mit "was" ... Und das klingt in Englisch nur einmal gut... Danach klingt es schrecklich.. "What's good, remains." Wie in einer Antwort erwähnt klingt noch echt richtig geil.. Aber danach sind es offensichtlich Personen und die mit "what" und mit Eigenschaften zu beschreiben sieht doof aus und hört sich auch so an.. Denn der freie Wille (Freiwillig) würde so mit IT's own will beschrieben werden.. Und das klingt dann wie ein Tier :D

1

I do not need to fight for anything. For what is good persists, what wants to be with me comes voluntarily und what wants to leave, leaves anyway.

Diese Übersetzung ist bestimmt noch nicht gut. Womit ich noch Probleme habe, ist, dass du von Dingen ("was") und nicht von Personen ("wer") sprichst, die bei dir sein wollen, kommen oder gehen.

Einem Ding spreche ich normalerweise keinen Willen zu, sich zu entscheiden, zu jemandem hinzukommen, zu bleiben oder zu gehen.

Ich bin gespannt auf die anderen Übersetzungsvorschläge.

Ist echt nice.. Aber "what wants" is das was da so extrem stört.. Kann man im englischen irgendwie nicht bringen ^^ Im deutschen klingt es ganz nice. :P

0

Nach meinem Empfinden kleben die meisten bisher angebotenen Lösungen (zu) sehr am deutschen Text, der, wie hier erläutert, wegen des "was" nicht unproblematisch ist. 

Ich versuche hier mal eine sehr freie Übertragung:

"Why fight? What will stay will stay, what will go will go."

Gruß, earnest

Hallo,

vom Google Übelsetzer und seinen tr.tteligen Kollegen sollte man ja auch die Finger lassen!

Warum stellst du deine Übersetzung hier nicht zur Korrektur ein - nach dem Motto Learning by doing! - vom Vorsagen lernst du nämlich nichts.

Ich empfehle für das Vokabular ein gutes (online) Wörterbuch, z.B. pons.com,

für die Grammatik ego4u.de und englisch-hilfen.de

AstridDerPu

Es geht hier wirklich nicht um Vokabular. Die Wörter an sich sind sehr einfach und gehören zum Grundwortschatz. Das Problem des Spruches ist seine tiefere Bedeutung, die auch im deutschsprachigen Original nicht so leicht zu fassen ist.

0
@Paguangare

Angesichts vieler "Sinnsprüche" in sozialen Medien überkommt mich manchmal bei der "tieferen Bedeutung" ein leichtes Schaudern ...

5

I don't have to fight for anything! 'Cause what's good remains, [den Teil danach kann man schwer übersetzen weil es auf deutsch zwar Sinn ergibt aber auf Englisch nicht.. der Bezug fehlt einfach. Man müsste das auf Dinge oder personen beziehen] ansonsten: people who / things that want to stay come voluntarily and those who want to leave, go anyways.

Ist nicht "anyways" ein Tippfehler oder Grammatikfehler, und es müsste vielmehr "anyway" heißen?

2

Was möchtest Du wissen?