Kann mir bitte jemand erklären wie man Wäsche wäscht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In der Kleidnug ist oft ein Einnäher drin mit den wichtigsten Daten.
Da ist z.B. das Symbol mit einer Waschschüssel und einer Zahl drin. Die Zahl gibt an wie heiß du die Klamotten maximal waschen darfst (30°, 60° oder 95°). Das ist schonmal wichtig. Wenn du 30° Klamotten bei 95° (Kochwäsche) wäschst wird die zwar sauber, geht aber auch ein. Es macht aber nichts wenn du 60° Wäsche bei 30° machst.

Dann sortiertst du die Sachen nach Farben. Rein weiße Sachen nie mit anderen Farben gemeinsam waschen, das färbt ab. Buntwäsche kannst du zusammentun, und ich habe sehr viel schwarzes Zeug, das mache ich meißtens extra.

Wolle immer extra waschen, dafür gibt es auch spezielles Waschmittel und ein spezielles Schonprogramm in der Maschine.

Waschmittel: in der Regel genügt ein sog. Vollwaschmittel. Ob Pulver oder flüssig ist egal, Pulver haben oft etwas bessere Reinigungswirkung, hinterassen aber auf schwarzen Sachen hin und wieder kleine Rückstände.
Für schwarze Sachen gibt es extra Waschmittel ohne Bleiche (Bleiche hilft beim Reinigen), so bleiben die Sachen länger dunkel.
Die Dosierung steht auf der Packung. 

Dann gibt es noch Weichspüler. Die verwendet man damit die Sachen besser duften und weicher werden. Bei Handtüchern oder Geschirrtüchern das Zeug aber nicht oder nur sehr sparsam verwenden, die trocknen sonst nicht so gut.

Waschprogramme gibt es auch einige. Wenn du nur leicht verschmutzte Sachen hast, oder Sachen die nicht schmutzig sind sondern nur verschwitzt, dann reicht das Kurzprogramm, das dauert ca. 30 bis 45 Minuten.
Dann hast du Vollprogramme und spezielle Programme für Feinwäsche, Wolle und Pflegeleicht.  Wolle hab ich ja gesagt, Feinwäsche sind Seidenblusen und so Zeug, und Pflegeleicht.. hatte ich ehrlich gesagt noch nie.

Dann gibt es noch Vorwaschprogramme.Die brauchst du nur wenn die Sachen wirklich richtig dreckig sind dass die von alleine in der Ecke stehen.

Was wir bei welcher Temperatur gewaschen: Also Unterhosen und Socken wasche ich genau wie Handtücher und Geschirrtücher sowie Bettzeug immer bei 60°. Alles andere bei 30°. Bettwäsche wenn ich eine dicke Grippe habe oder die Arbeitssachen meiner Frau (Krankenschwester) landen in der Kochwäsche.

Also jetzt: Wäsche sortieren in die Maschine. Waschmittel in Kammer 2 (Kammer 1 ist in der Regel für die Vorwäsche), Weichspüler in die entsprechende Kammer, Programm auswählen und start.. und dann warten...


Im Grunde ganz einfach.

Ps: Ich bin ein Mann ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von annawacht
24.07.2016, 14:12

Schade, dass meine Kinder nicht genug Deutsch können (bin Schwedin) - diese Beschreibung würde ich sonst glatt an ihre Nachttische kleben damit sie endlich selber waschen... :-D

Best description ever!

0

Aufpassen auf die Farben: Dunkle Klamotten separat, Weisse/Helle separat, Rot separat etc. Und dann auf die Temperaturangaben achten - steht normalerweise drin. Grundsätzlich kannst du alles bei 40 grad waschen, und Handtücher, Laken etc bei 60, dann kannst du nichts falsch machen. Waschmitteldosierung folgen - steht auf der Packung. 

Melde dich nochmals wenn es nicht ausfuerllich genug war!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Russsssia
24.07.2016, 14:01

Kommt gelb zu den hellen Klamotten ? 

0

dunkle Wäsche (schwarz, braun, dunkelblau oder grau) alles zusammen in die Waschmaschine stecken. In das Schubfach gibst Du einen halben Becher Waschpulver oder 2 Flaschenkappen flüssiges Waschmittel. Stellst den Temperaturenknopf auf 30° Grad und dann stellst du die Waschmaschine nachdem du die Türe geschlossen hast, an. Fertig. Mit der weißen bzw. hellen Wäsche (machst du es genau so).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin selber (m/16),

aber meine Erfahrungen sind, nie nie farbige Wäsche mit weißer mischen ^^

Ansonsten kommt drauf an, was für Wäsche du hast, zB für Baumwolle gibt es ein eigenes Programm 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sortieren.. 30,40,90,60°.. je nachdem was du für Wäsche hast. Wäsche rein, Pulver rein und waschen würde ich sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi.

Sortiere deine Wäsche.

Dunkle auf einen Haufen, helle auf den anderen Haufen.

Dann guckst du: Unterwäsche, Handtücher, Badetücher, Geschirrtücher können mit 60 Grad gewaschen werden.

Die dunkle Wäsche (außer Wolle oder Seide - guck in die Wäschestücke, da hängen Zettel) - Jeans z.B. und dunkle Socken können mit 40 Grad gewaschen werden.

Bei der hellen Wäsche verfährst du genauso. Guck überall rein, was auf den Zettel steht.

Wolle oder Seide bitte mit Wollprogramm oder Schonprogramm waschen.

Aber dunkel und hell getrennt.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?