Kann mir bitte jemand bei dieser Chemieaufgabe helfen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bei einem Massenanteil von 1,8 % beträgt die Masse an Schwefel, die in 1000 kg Kohle enthalten sind

m(S) = m(Kohle) * 0,018 = 18 kg.

Diese Masse kannst Du nun über die Molmasse des Schwefels in eine Stoffmenge umrechnen.

n(S) = m(S)/M(S) = 18 kg / 32 g/mol = 563 mol

Pro mol Schwefel entsteht 1 mol Schwefeldioxid.

n(S) = n(SO₂)

Das molare Volumen eines (idealen) Gases beträgt unter SATP-Bedingungen (25°C, 1,013 bar) 

V_m = 24,5 L/mol.

Es entstehen bei der Verbrennung also 

V(SO₂) = n(SO₂) * V_m = 563 mol * 24,5 L/mol = 13,8 m³

Schwefeldioxid. 

Die Masse des Schwefeldioxids lässt sich dann wieder mit der 2. Formel ausrechnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TomRichter
06.08.2017, 02:31

Die Aufgabe besagt, "wenn eine Tonne dieser Kohle verbrannt wird?"

Ich bezweifle, dass diese unter SATP-Bedingungen verbrannt wird. So viel Zeit hat niemand.

0
Kommentar von Karl37
06.08.2017, 08:14

Deine Berechnung muss man mit Punktabzug bewerten, denn du berechnest ein Volumen, nach dem gar nicht gefragt wurde. Ganz penible Lehrer würden dir sogar Null Punkte geben.

0

Was möchtest Du wissen?