Kann man von pep hängen Bleiben Hilfe?

6 Antworten

Nein, die Wissenschaft kann so was zwar nicht belegen, aber solche Fälle sind nicht bekannt. Speed ist ein Amphetamin und bei dem Konsum davon werden meist latente Psychosen ausgelöst, das sind Psychosen die verborgen in dir schlummern, außerdem ist der Serotoninausschuss unnatürlich hoch. Also der Konsum von Speed führt eher zu Schäden im Gehirn. Kurzfristig kannst du unter Paranoia, Wahnvorstellungen, Angstzuständen etc. leiden. Bei hohem Konsum folgen auch oft Depressionen, aber das liegt, meiner Meinung nach, an der Bewusstseinserweiterung. Die kann man aber auch bändigen, schließlich bist du allein für die Dinge und Farben in deinem Kopf verantwortlich. Am Wichtigsten ist, dass dein Geist nicht gegen die Wirkung der Droge ankämpft, schließlich ist es nach dem Einnehmen eh schon zu spät. Let it flow. Ich hoffe, ich konnte dich beruhigen.

Was verstehst Du unter "hängen bleiben"?

So lange Du psychedelisch wirkende Substanzen wie LSD oder Pilze nicht von aufputschenden Substanzen wie Pep, Speed, Meth, Koks unterscheiden kannst, würde ich keine der genannten Drogen nehmen. Informiere Dich einfach gründlich vorher, damit Du hinterher weniger Probleme hast.

"Hängen bleiben" bezeichnet in aller Regel eine Phase gestörten Verhaltens nach Drogen-Überdosierung oder Drogen-Intoxikation(Vergiftung). Die Phase ist reversibel, d.h. man wird nach einer gewissen Zeit wieder "normal". Auf  "pep"
hängen bleiben wäre atypisch.


Pep ist speed

1

Nein man kann nur Strake Psychosen bekommen und auf gewisse Gedanken kann man hängen bleiben und Ängste. Bei Meth oder so kann man richtig Schizo für einige Zeit werden und hört Stimmen und so was. Der begriff Hängen bleiben ist so eine Sache man kann einfach Psychische Probleme die man sich nicht vorstallen kann wie schlimm die sind.Aber wenn man es nicht übertreibt braucht man keine Angst vor sowas haben.

Was möchtest Du wissen?