Kann man von Marihuana sterben?

10 Antworten

Die meisten bekommen kein Herzrasen.

An Marihuana an sich kann man nicht sterben, allerdings nur im Sinne einer akuten Vergiftung. Natürlich kann man an Marihuana sterben, wenn man dagegen allergisch ist. Wenn man gegen Nüsse allergisch ist kann man allerdings auch daran sterben und keiner käme dann auf die Idee zu sagen, dass der Allergiker an einer Überdosis Erdnüssen gestorben ist, sondern er hatte einen allergischen Schock, weil er gegen Erdnüsse allergisch war.

Es kann auch sein, dass bei gewissen Vorerkrankungen, die Wirkung von Marihuana zum Tod führen kann. Aber es gibt auch Vorerkrankungen, wie z.B. Diabetes, da fällt man Tod vom Stuhl, wenn man zu viel Nutella isst. Deswegen ist Nutella an sich aber nicht tödlich und es wird auch keine LD50 auf dem Nutellaglas angegeben


Man kann sterben, ja. Es ist alles eine Frage der Dosierung. Wie schon Theophrastus Bombastus Paracelsus sagte "Kein Ding ist Gift, all Ding ist Gift. Allein die Dosis macht, dass ein Ding kein Gift ist. "

Was möchtest Du wissen?