Kann man statt Holz Pellets auch Sägespäne zum Heizen nehmen?

4 Antworten

späne werden bestimmt nicht die gleiche heizleistung wie pellets bringen und mit etwas pech zerbläst es dir den kessel. ICH wäre da sehr vorsichtig!

Kommt auf en ofen an: Gibt ja Öfen die man mit Spänen befeuern kann, wenns dafür eingerichtet sind. Bei einem reinen pelletsofen würde ich aber die fingerdavon lassen, denn der Ofen wird verpuffen und dir um die Ohren fliegen.

Nein,Sägespäne sind als Feuermaterial ungeeignet und gefährlich.Es müßte dauernd kleine Portionen von Hand nachgefüllt werde,Füllt man zu viel rein kann es zu einer Verpuffung kommen.Dann die Sauerei beim einfüllen und der Asche entleeren.Sägespäne sind als Streu für den Hamster besser geeignet.

Bei Holzpellets und Holzbriketts ist die Oberfläche geringer. Daher brennt das Material langsamer ab und es entsteht nicht so hohe Hitze.

Heizen mit Säge- oder Hobelspänen ist daher für normale Öfen nicht anzuraten. Beim Verbrennen dieser Materialien wird mehr Sauerstoff benötigt, da die Oberfäche größer ist und die Verbrennung schneller erfolgt. Das schnelle Verbrennen wiederum hat zur Folge, dass eine größere Hitze entsteht. Hierdurch können Schamottsteine reißen oder andere Schäden am Ofen auftreten.

Zum Anzünden (Brandbeschleuniger) ist die Verwendung möglich, aber in der Regel nicht als Dauerbrennstoff.

Was möchtest Du wissen?