Kann man sich Kalium kaufen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Eine ernste Warnung für den Fall, daß jemand tatsächlich Kaliummetall bekommt:

Kalium ist extrem gefährlich, es reagiert explosionsartig mit Wasser, während Natrium sich auf einer Wasseroberfläche nur gelegentlich entzündet und explodiert, passiert das bei Kalium sofort und immer. Älteres Kalium, das aus einer geöffneten Verpackung stammt, die nicht unter Schutzgas (Argon) aufbewahrt wurde, bildet im Kontakt mit Luft nicht nur Hydroxid und Carbonat, sondern auch extrem heimtückisches Kaliumhyperoxid und -superoxid. Wenn man ein solches Stück Kalium schneidet (Kalium ist butterweich!), an dem sich eine Kruste und Reste von dem als Schutzflüssigkeit verwendeten Paraffinöl oder Petroleum befinden, kann es durch die Reibung des Schneidens zu einer Explosion kommen. Es wurde vor Jahren ein Todesfall berichtet. Besonders bei Kalium aus dubiosen asiatischen Quellen existiert dieses Risiko. Kalium, das eine schwarze Kruste angesetzt hat, darf auf keinen Fall mehr geschnitten werden. Die Vernichtung von Kaliumresten kann nicht mit Ethanol wie bei Natrium erfolgen, man muß tert.-Butanol nehmen, sonst wird die Reaktion zu heftig.

Mit anderen Worten: Wer nicht unbedingt beruflich mit Kalium umgehen muß, tut gut daran, sich auf die zahlreichen Videos dazu zu beschränken, wenn ihm sein Leben, seine Augen und seine Gesundheit lieb sind. Ich weiß, von was ich spreche, ich habe sogar schon mit der noch viel gefährlicheren  flüssigen Kalium-Natriumlegierung gearbeitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paguangare
29.02.2016, 06:59

Bei dem Fragesteller handelt es sich um einen 15jährigen Jungen. Wahrscheinlich würde eine Chemikalienhandelsfirma ihm sowieso kein metallisches Kalium aushändigen. Oder ist es so, dass man sich ohne Alters- und Sachkundenachweis Kalium im Postpaket nach Hause kommen lassen kann?

Ich vermute ohnehin, dass mit "Kalium" ein Mineralstoffpräparat, also ein Kaliumsalz zur Nahrungsergänzung gemeint ist.

0

Meinst du jetzt wirklich elementares Kalium, oder ein Präparat, das Kaliumsalze enthält?

Elementares Kalium ist an der Luft instabil und man bekommt es nicht als "Otto Normalverbraucher" irgendwo im Laden. Im Chemieunterricht wird es vielleicht einmal präsentiert. Es reagiert sehr heftig mit Wasser. Schau dir einmal den Wikipedia-Artikel zum Stichwort Kalium an.

Kaliumsalze gibt es jedoch in jeder Apotheke an der Ecke, sowohl als Einzelpräparat als auch in Kombination mit anderen Mineralstoffen. Einfach mal die nette Apothekerin fragen.

Alternativ kann man auch im Internet viele Kaliumpräparate finden und bestellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaliumchlorid bekommst Du als Diät- oder Sinasalz in Reformhäusern. Andere Kaliumverbindungen bekommst Du mit großer Wahrscheinlichkeit in der Apotheke, aber ob man dort reines Kalium bekommt, halte ich für eher unwahrscheinlich, da es reaktionsfreudig ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Supermarkt -> Bananen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?