Kann man mit genug Hitze Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff zerlegen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

2 H₂ + O₂  ⟶  2 H₂O + ziemlich viel Energie.

Nach dem Prinzip von Châtelier erwartet man, daß die Reaktion bei hohen Temperaturen nicht so gut abläuft. Eine genauere Betrachtung zeigt: ΔH<0 (die Reaktion ist exotherm) und gleichzeitig ΔS<0 (weil aus drei Molekülen zwei werden), es muß also eine minimale Temperatur geben, bei der die Reaktion in die Gegen­richtung läuft.

Diese Temperatur ist ungefähr 3000 Grad (nicht ganz zufällti etwa die Tem­pera­tur einer Knallgas­flamme). Wenn Du Wasser so hoch erhitzt, die beiden Gase trennst und getrennt abkühlst, dann bekommst Du wirklich Knall­gas aus Wasser und hast die oben hin­geschrie­bene Gleichung „um­gedreht“. Ist natürlich nicht ganz einfach — vor dem Abkühlen mußt Du die beiden Gase von­einan­der trennen, weil sie sonst unter 3000°C sofort wieder mit­einan­der reagieren würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da brauchst du achon eine sehr hohe Temperatur. Sonst wird das Wasser nur gasförmig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MIt sehr hohen Temperaturen über 3000 °C geht das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, man kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?